print logo
- Anzeige -

Acht Tipps für erfolgreiche Facebook Posts

Facebook ist mit rund 845 Millionen Nutzern das meist genutzte Social Network weltweit.
Melanie Tamblé | 02.03.2012

Die stetig steigende Nutzung von Facebook macht das soziale Netzwerk auch für die Unternehmenskommunikation zunehmend interessant. Über das Social Network können Sie die Zielgruppe Ihres Unternehmens direkt erreichen und regelmäßig interessante Pressemitteilungen und Produktinformationen weitreichend verbreiten. Es ist allerdings eine sorgfältige Strategie nötig, um den eigenen Facebook-Auftritt zu planen. Sie sollten gewährleisten, dass Sie Interessenten und Kunden regelmäßig mit neuen Inhalten versorgen. Damit auch viele Besucher Ihre Facebook-Posts wahrnehmen, gilt es, einige Tipps zu berücksichtigen.

1. Füllen Sie Ihre Facebook-Seite mit qualitativ hochwertigen Inhalten
Versorgen Sie die Besucher Ihrer Facebook-Seite stets mit aktuellen Inhalten. Die regelmäßige Veröffentlichung neuer Inhalte auf Ihrem Unternehmensprofil erhöht die Chance, dass Facebook-Nutzer ihre Beiträge mit anderen teilen. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht zu viele Meldungen am Tag über Ihre Unternehmensseite veröffentlichen. Neu eingestellte Inhalte werden nicht nur auf Ihrem eigenen Facebook-Profil, sondern auch auf den Pinnwänden Ihrer Fans angezeigt. Einige Ihrer Abonnenten könnten die Veröffentlichung zu vieler Beiträge am Tag als störend empfinden. Beliefern Sie stattdessen Ihre Fans mit wenigen, aber qualitativ hochwertigen Informationen. Geben Sie Ihren Besuchern genug Zeit, die Inhalte Ihres Profils zu erfassen.

2. Richten Sie den Veröffentlichungs-Rhythmus auf Ihre Zielgruppe aus

Um möglichst viele Fans mit Ihren Unternehmens- und Produktinformationen erreichen zu können, sollten Sie das Nutzungsverhalten Ihrer Zielgruppe genau beobachten. Ist Ihre Zielgruppe vorrangig berufstätig, ist es zu empfehlen, dass Sie Ihre Beiträge erst am Nachmittag oder am Abend auf Ihrer Facebook-Seite veröffentlichen. Gehören zu Ihrer Zielgruppe vorwiegend Geschäftspartner und Medienvertreter, füllen Sie Ihre Facebook-Seite dagegen zu den Hauptgeschäftszeiten mit neuen Inhalten. So stellen Sie sicher, dass Ihre Fans neu veröffentlichte Beiträge auf ihrer persönlichen Pinnwand wahrnehmen.

3. In der Kürze liegt die Würze

Neben der regelmäßigen Veröffentlichung von interessanten Beiträgen auf Ihrer Facebook-Seite ist auch der Umfang relevant. Besucher Ihres Unternehmensprofils widmen längeren Texten weniger Aufmerksamkeit als kurzen Informationshäppchen. 80 Wörter oder weniger sind optimal, um Besucher zum Lesen Ihrer Beiträge zu animieren. Für längere Texte wie Fachbeiträge können Sie die „Notizen“ bei Facebook nutzen. Bei Veröffentlichung des Beitrags wird er als kurzer Teaser auf Ihrer Pinnwand angezeigt.

4. Sorgen Sie in Ihren Beiträgen für Diskussionsstoff

Der direkte Dialog mit Medienvertretern, Interessenten und Kunden in Social Networks ist für viele Unternehmen eine Herausforderung. Möchten Sie Ihre Fans zum Diskutieren und Kommentieren anregen, ergänzen Sie Ihre Beiträge auf Facebook mit einer kleinen Fragestellung. Wenn Sie zum Beispiel einen Fachbeitrag über Social Networks veröffentlichen, fragen Sie nach den Erfahrungen Ihrer Fans mit der Nutzung von Facebook und Co. Auch eine interessante Umfrage lässt sich dafür nutzen, dass die Besucher Ihrer Unternehmensseite aktiv werden.

5. Lockern Sie Ihre Beiträge mit multimedialen Inhalten auf

Das Auge isst bekanntlich mit. Diese Redensart gilt auch für die Veröffentlichung von Beiträgen auf Ihrer Facebook-Seite. Ergänzen Sie Ihre Pressemitteilungen, Unternehmens- und Produktinformationen sowie Fachbeiträge mit spannenden Bildern und Videos. Die Einbindung multimedialer Inhalte wertet Ihre Beiträge auf und gestaltet sie für Ihre Leser interessanter.

6. Gestalten Sie Ihre Beiträge abwechslungsreich

Jeden Tag die gleichen Textformate auf Ihrer Unternehmensseite zu veröffentlichen, ist wenig interessant für Ihre Fans. Seien Sie abwechslungsreich. Veröffentlichen Sie nicht nur Linktipps und Statusmeldungen, sondern auch Pressemitteilungen, Fachbeiträge zu interessanten Themen aus Ihrer Branche, Video-Tutorials zu Ihren Produkten, schöne Bilder von Ihrem Arbeitsumfeld sowie spannende Nachrichten zu Ihrem Unternehmen.

7. Binden Sie Ihre Fans in Entscheidungsprozesse ein
Geben Sie Ihren Fans die Möglichkeit, sich aktiv in kleinere Entscheidungsprozesse mit einzubringen. Über Umfragen können Sie herausfinden, welche Vorlieben Ihre Leser haben. Fragen Sie zum Beispiel nach, über welches Thema die Besucher Ihres Unternehmensprofils auf Facebook einen Fachbeitrag lesen möchten. So können Sie auch Ihre Facebook-Seite nach den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe ausrichten.

8. Prüfen Sie regelmäßig Ihren Erfolg

Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig den Erfolg Ihrer Unternehmensseite auf Facebook prüfen. Schauen Sie nach, wie viele Facebook-Nutzer täglich ihre Unternehmensseite besuchen, wie viele Fans Sie aktuell haben und wie viele Kommentare diese im Durchschnitt auf Ihrem Profil veröffentlichen. Mit diesen Informationen können Sie nachvollziehen, ob Ihre Facebook-Beiträge den erhofften Erfolg bringen oder, ob hier noch Verbesserungsbedarf besteht.

Die stetig steigende Nutzung der Social Networks macht diese zunehmend interessant für die Unternehmenskommunikation. Die relevante Zielgruppe lässt sich direkt erreichen und regelmäßig mit interessanten Inhalten versorgen. Für eine effiziente Verbreitung der Unternehmensbeiträge ist die parallele Veröffentlichung auf mehreren Social Network-Profilen hilfreich. Werden mehrere Social Media-Profile parallel mit neuen Inhalten bedient, lassen sich mehr Fans und Follower erreichen.