print logo
- Anzeige -

Gestalten Sie Ihre Online-PR mit Social Media kommunikativ und viral

Kommunikation und Interaktion stehen bei den Social Media im Vordergrund.
Melanie Tamblé | 28.11.2012

Online-PR Ziele über zahlreiche Social Media Kanäle verwirklichen
Das Web 2.0 bietet eine vielschichtige Auswahl verschiedener Social Media, die jeweils unterschiedliche Funktionen besitzen. Die bekanntesten Social Networks sind unter anderem Facebook, Google+ und Xing. Mit rund 845 Millionen Nutzern ist Facebook derzeit das größte soziale Netzwerk. Doch auch andere Social Media Portale haben mehrere Millionen aktiver Mitglieder, und die Nutzerzahlen steigen stetig. Unternehmen können sich in den Social Media eigene Profile erstellen, um Ihre Online-PR Kampagnen und Inhalte für Interessenten bereitzustellen und einen direkten Dialog mit potentiellen Kunden zu führen.
Für eine schnelle Verbreitung kurzer Statusinformationen bietet sich beispielsweise der Microblogging-Dienst Twitter an. Twitter ermöglicht Unternehmen den Versand von 140 Zeichen langen Meldungen, um ihre Zielgruppen jederzeit auf dem Laufenden zu halten.
Ganze Dokumente wie Word-, Excel-, PowerPoint- und PDF-Dateien lassen sich über die Social Media Slideshare, Scribd und Google Drive veröffentlichen. Unternehmen können so Inhalte Ihrer Online-PR Kampagnen wie Pressemitteilungen, Produktinformationen, Whitepaper und Präsentationen ansprechend präsentieren. Zusätzlich ermöglichen die Social Networks die Bereitstellung multimedialer Elemente wie Grafiken, Bilder, Videos und Audio-Dateien, um für Interessenten und Kunden weitere Leseanreize zu schaffen.

Einen Überblick über alle wichtigen Social Media und ihre Zielgruppen gibt der „Social Media Spickzettel“.

Virale Verbreitung interessanter Unternehmensinformationen über Social Media
Ein Unternehmensprofil auf den sozialen Netzwerken ist für Interessenten und Kunden eine gute Anlaufstelle, um sich über Neuigkeiten und Angebote zu informieren. Besucher der Unternehmensseite können per Mausklick veröffentlichte Inhalte mit ihren Kontakten teilen. Anwendungen wie der „Gefällt mir“-Button oder die „Teilen“-Funktion unterstützen eine schnelle Verbreitung der Online-PR Inhalte über die Grenzen des eigenen Social Media Profils hinaus. So lassen sich mit den bereitgestellten Beiträgen deutlich mehr Leser erreichen als über die Wege der klassischen PR.

Direkte Kommunikation und Interaktion mit potentiellen Kunden möglich
Social Media setzt den Fokus auf die Kommunikation mit Interessenten und Gleichgesinnten. Für Unternehmen ist der direkte Dialog mit potentiellen Kunden nützlich, um hilfreiches Feedback zu ihren Online-PR Kampagnen zu erhalten und die eigenen Online-PR Strategien effektiv zu evaluieren. Zudem zeigen Unternehmen durch eine regelmäßige Kommunikation mit den Besuchern ihres Profils Transparenz, können ihre Reputation nachhaltig stärken und die Bekanntheit im Social Web steigern.
Unternehmen erhalten mit den sozialen Netzwerken auch neue Funktion zur Interaktion mit Interessenten und Kunden. Über Umfragen lässt sich beispielsweise der Gemütszustand der Zielgruppen ermitteln, Produktvorschläge sammeln sowie neue Online-PR Aktionen planen, die den Bedürfnissen der Kunden und Interessenten entsprechen. Die interaktive Zusammenarbeit mit den Zielgruppen sorgt für eine stärkere Kundenbindung und fördert die Entwicklung neuer Ideen.

Über Social Media in die Suchmaschinen gelangen
In Social Media veröffentlichte Online-PR Kampagnen verbessern auch die Sichtbarkeit der Unternehmensinhalte in den Suchmaschinen und somit bei den Zielgruppen. Die Suchmaschinen nehmen die Inhalte der Social Media in ihren Suchergebnissen auf, so dass Kunden und Interessenten die Online-PR Inhalte wie Pressemitteilungen, Produktinformationen, Fachartikel oder Linkverweise über die Schlagwortsuche in den Suchmaschinen finden können. Links zu der eigenen Website auf den Social Media Portalen können die Besucherströme (Traffic) auf die Unternehmenswebsite steigern. So können Unternehmen ihre Online-PR Kampagnen und Produkte öffentlich machen sowie Interessenten auf ihre Website locken.

Weitreichende Verbreitung von Inhalten über viele verschiedene Social Media fördern
Eine weitreichende Veröffentlichung über Social Media ist der entscheidende Faktor für die Präsenz und Auffindbarkeit von Online-PR Kampagnen im Internet. So erreichen Pressemitteilungen, sowie Unternehmens- und Produktinformationen Kunden und Interessenten direkt und ermöglichen einen regen Dialog zwischen dem Unternehmen und seinen Zielgruppen. Die gezielte Einstellung von Fachbeiträgen, kurzen Newsartikeln und Linkverweisen in Social Media sorgt dafür, dass potentielle Kunden stetig mit den aktuellen Unternehmensinhalten versorgt werden und den Weg zu weiterführenden Informationen finden. Die parallele Veröffentlichung auf vielen verschiedenen Social Media Profilen unterstützt dabei die Sichtbarkeit und die Reichweite der Online-PR Kampagnen im Internet und hilft, potentielle Kunden zu gewinnen.


Der „Social Media Leitfaden – Social Media in der Unternehmenskommunikation“ gibt Ihnen nützliche Tipps, wie Sie die sozialen Netzwerke erfolgreich in Ihre Unternehmenskommunikation einbinden und erläutert Ihnen die wichtigsten Funktionen:
http://www.pr-gateway.de/white-papers/social-media-leitfaden