print logo
- Anzeige -

Die Flachwalzstrategie

Die Flachwalzstrategie: Was sie ist und wie Sie ihr entrinnen können
Günter Umbach | 30.12.2013

Gestatten Sie mir zu Jahresanfang einige persönliche Anmerkungen anhand der sogenannnten "Flachwalzstrategie".

Bei diesem Vorgehen walzt man kleinere Aufgaben zeitlich aus und streckt sie in die Länge, so dass die zur Verfügung stehende Zeit oberflächlich ausgenutzt scheint - erkennbar
in Büros, in denen eine emsige Betriebsamkeit herrscht, ohne dass jedoch wirklich Ergebnisse erzielt werden:

Man beschäftigt sich mit nebensächlichen Aufgaben.

Falls Sie sich in einer ähnlichen Situation wiederfinden: Was können Sie tun?

Hier die Empfehlungen für Sie:

Definieren Sie zuerst Ihre persönlichen und beruflichen Ziele und damit Ihre Prioritäten - die Entscheidung fällt Ihnen dann leicht:

Sie stoppen die Angelegenheiten, die Sie nicht voran bringen und widmen stattdessen Ihre wertvolle Zeit den Dingen, die Sie Ihren Zielen näherbringen - was immer die Ziele sein mögen.

Wie gehen Sie dann mit den nebensächlichen Dingen um?
Hier vier Optionen:
a) Schnell und kompakt erledigen
b) An Andere delegieren
c) Auf später verschieben
d) Ganz unter den Tisch fallen lassen.

Wählen Sie die jeweils passende Option - und Sie werden mehr Zeit für Aktivitäten gewinnen, die Ihnen Freude bereiten und mit denen Sie erfolgreicher werden.

Motto:
"Werden Sie zum Meister Ihrer Zeit und Sie werden
zum Meister Ihres Lebens"

Entscheidend ist, dass Sie erkennen, dass Sie eine Wahl haben. Ab und zu erlebe ich nämlich Teilnehmer, die dies vergessen haben und vor dieser Erkenntnis lieber die Augen schließen
als die volle Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen.

Weitere Tipps auf www.umbachpartner.com