print logo
- Anzeige -

So bezahlt der Chef die Weiterbildung

Wer sich fortbilden möchte, gilt zwar als motiviert. Doch nicht jeder Arbeitgeber bezahlt die Weiterbildung gern. So bringen Sie Ihren Chef dazu.
ErfolgX | 29.01.2013

Sie haben im neuen Jahr vor, sich für eine berufliche Weiterbildung anzumelden? Sie sind sich aber nicht sicher, ob ihr Arbeitgeber Sie dabei auch unterstützen wird? Eine gute Vorbereitung vor dem Gespräch mit dem Vorgesetzten erhöht die Wahrscheinlichkeit dafür.

Grundsätzlich steht es in deutschen Unternehmen um die Mitarbeiterqualifizierung gut, einer Studie des Forsa-Instituts nach zu urteilen: 96 Prozent der deutschen Firmen freuen sich über Weiterbildungsvorschläge ihrer Mitarbeiter. Sie sehen darin eine Aufwertung des Arbeitsplatzes und in der höheren Qualifizierung des Mitarbeiters auch einen Nutzen für die Firma. Aber: Einen Rechts­anspruch auf eine Bezahlung der Zusatz­qualifizierung gibt es nicht (bei Betriebsräten sieht es etwas anders aus).

Die Unterstützung der Weiterbildung durch den Arbeitgeber kann auf zwei Ebenen stattfinden: Die erste Ebene ist die finanzielle – das Unternehmen übernimmt hier die Kosten der Fortbildung. Die zweite Ebene ist die zeitliche – hier bietet der Arbeitgeber dem sich weiterbildenden Arbeitnehmer beispielsweise in Zeiten mit weniger Auslastung die Möglichkeit, am Arbeitsplatz während der regulären Arbeitszeit zu lernen. Geld fließt laut Forsa in unterschiedlichem Maß: 80 Prozent der Firmen beteiligen sich an den Gebühren, 77 Prozent stellen den Mitarbeiter für die Zeit der Fortbildung während der Arbeitszeit frei, und lediglich 32 Prozent über­nehmen die Kosten in voller Höhe.

Stiftung Warentest hat dem Thema eine ausführliche Studie gewidmet. Bevor man beim Chef anklingelt, um die Finanzierung einer beruflichen Weiterbildung zu verlangen, sollte man sich demnach folgende Fragen stellen:

• Passt die Weiterbildung zu meinen Aufgaben im Unternehmen?
• Wie stehe ich beim Chef? Würde er mich für gute Leistungen belohnen wollen?
• Würde mein Chef mich ans Unternehmen binden wollen?
• Habe ich gute Argumente für diese Weiterbildung?
• Kann ich aufgrund von überdurchschnittlicher Leistung bisher eine Fortbildung einfordern?
• Habe ich mich auf das Gespräch gut vorbereitet?
• Kann ich Bildungsurlaub in Anspruch nehmen (Rechtsanspruch in den meisten Bundesländern)?
• Habe ich genug Informationsmaterial über die gewünschte Weiterbildung?
• Hat das Unternehmen einen konkreten Nutzen von meiner Weiterbildung?

Wenn Sie diese Fragen mit “Ja” beantworten, dann haben Sie die Finanzierung schon bald in der Tasche. Doch die meisten Arbeitgeber verlangen auch eine Gegenleistung. Für das Gespräch mit dem Vorgesetzten hat die Stiftung Warentest deshalb weitere Tipps, um den Chef für die Qualifizierungsmaßnahme zu gewinnen. Rechnen Sie mit folgenden Fragen, auf die er eine Antwort erwartet:

• Welche Kentnisse bietet die Weiterbildung, von der das Unternehmen profitieren kann (gibt es also eine Wissenslücke im Betrieb, die der Kurs füllen kann?)?
• Wie wird sie in der Zukunft nachhaltig dem Fortschritt des Unternehmens nutzen (z.B. weil sich die Branche oder bestimmte Technologien verändert haben und man die Kenntnisse auffrischen muss)?
• Wie relevant sind die Inhalte genau dieses Fortbildungskurses für die eigene Arbeit (also: Warum dieser Kurs und nicht ein anderer?)?
• Inwiefern motiviert die Weiterbildung, als Mitarbeiter künftig mehr für das Unternehmen zu tun?
• Wie stark bindet die Finanzierung der Fortbildung an das Unternehmen (hier hilft bei umfangreicheren Kursen vielleicht ein konkreter Vorschlag zu Bindungsfristen - und natürlich ein deutliches Signal, wie gern sie zum Unternehmen gehören)?
• Was ist man bereit, selbst dazuzugeben (z.B. Lernzeiten nach der regulären Arbeitszeit oder eine eigenständige Nachbereitung der Fortbildung etc.)?

Damit dürfte Ihrer Weiterbildungsfinanzierung nichts mehr im Wege stehen. Ihr Chef hat trotz allem „Nein“ zu Ihrem Bildungs­drang gesagt? Der Leitfaden „Weiterbildung finanzieren“ zeigt Möglich­keiten der Förderung, zum Beispiel durch Bund und Länder, auf: http://www.test.de/Leitfaden-Weiterbildung-finanzieren-Foerdermittel-von-Bund-und-Laendern-1740203-0/

Ausführliche Infos von Stiftung Warentest unter http://www.test.de/Fortbildungskosten-Wann-der-Chef-die-Weiterbildung-bezahlt-4491573-0/