print logo
- Anzeige -

Die 10 Charisma-Faktoren (Teil 1)

Wer die Herzen der Menschen bewegt, bewegt die Welt. 10 Merkmale beschreiben einen charismatischen Menschen.
Claudia E. Enkelmann | 29.07.2013

Charisma ist ein Zusammenspiel erlernter, trainierter und über einen längeren Zeitraum angeeigneter Mittel zur Durchsetzung.


Dieser Podcast könnte Sie auch interessieren:
Werner Tiki Küstenmacher: Menschen begeistern


Das Wort Charisma stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet, abgeleitet von Charis, Göttin der Anmut und der Liebe, „Aufmerksamkeit auf sich ziehen“. Der Charisma-Begriff hat sich im Laufe der Zeit gewandelt: von der Gottesgabe zum Bündel von Wirkungsfaktoren, die man selbst beeinflussen kann. Charisma kann zu einem bestimmten Zeitpunkt zum Tragen kommen, wenn die Person eine Vision und die Fähigkeit zur Motivation mitbringt und die äußeren Umstände günstig sind.

Als Merkmale von Charisma werden in der Wissenschaft immer wieder Redefähigkeit, Motivations- und Begeisterungsfähigkeit, visionäres, aber auch analytisches Denken, soziale Kompetenz, Optimismus und herausstechende Körpereigenschaften genannt. Charisma entsteht durch Zuschreibung anderer, die eine Person aufgrund bestimmter Verhaltensweisen als charismatisch empfinden beziehungsweise ihre Führungsrolle aus diesem Grunde akzeptieren. Ein Charismatiker braucht also immer die anderen, mit denen er in Interaktion treten kann, er muss wahrgenommen werden und kommunizieren, um sein Charisma zu entfalten.

Die 10 Merkmale charismatischer Menschen
Doch wie entsteht eine gewinnende Ausstrahlung, welche Faktoren sind heute dafür ausschlaggebend, dass uns jemand fasziniert? Woher kommt die Wirkung eines Menschen? Bei meinem Studium faszinierender Persönlichkeiten und ihrer Wirkkraft habe ich einige wesentliche Faktoren entdeckt, die jede dieser Personen mitbringt. Die Faktoren sind nicht bei jedem Charismatiker gleich stark ausgeprägt, sie sind aber fast immer alle vorhanden. Und in ihrer Kombination ergeben sie das Gesamtbild, das wir als bezaubernd, faszinierend und beeindruckend erleben.

Charisma-Faktor 1: Vitalität, Kraft, Energie
Eine positive Wirkung ist immer verbunden mit einem ausge-prägten Maß an Vitalität, Kraft und Energie. Die ganze Körper-haltung eines solchen Menschen schreit förmlich: „Ich kann Bäume ausreißen, ich bin noch lange nicht am Ende!“ Kraft und Energie werden vor allem durch die Körpersprache ausgestrahlt. Ein aufrechter, federnder Gang, ein offenes Gesicht, ein souveräner Blick, natürliche, große Gesten, eine klare Stimme charakterisieren einen vitalen, kraftvollen Menschen. Vitalität verbinden wir unbewusst immer auch mit Gesundheit – Gesundheit in einem umfassenderen Zusammenhang als nur körperliche Perfektion. Denn Vitalität, Kraft und Energie haben nicht unbedingt mit körperlicher Unversehrtheit zu tun, wie man an den beeindruckenden Leistungen von Sportlern bei den Paralympics sehen kann. Die vitale Wirkung, die energiegeladene Ausstrahlung kommt entweder aus dem Inneren, aus der Mitte der Persönlichkeit, oder ist Ausdruck eines trainierten Kör¬pers; im Idealfall verfügen Sie über beides.

Charisma-Faktor 2: Ruhe und Konzentration

Charismatische Menschen strahlen eine unglaubliche Ruhe und Sicherheit aus, sie wirken konzentriert und ausgeglichen. Dabei sind das häufig Menschen mit enormer Schaffenskraft, mit vollen Terminkalendern, mit einem hohen Output an Ergebnissen. Was ist ihr Geheimnis? Erfolg und Hektik passen einfach nicht zusammen. Ruhe und Konzentration spielen für Ihre positive Wir¬kung auf andere eine ganz wichtige Rolle. Ruhe und Konzentration vermitteln den Eindruck von Kompetenz und Sicherheit, man signalisiert, dass man von den Dingen, von denen man spricht, eine Ahnung hat. Man zeigt, dass man genau weiß, was man tut. „Besonnen“, „souverän“ und „mit großer Gelassenheit“ sind Beschreibungen, die in diesem Zusammenhang immer wieder fallen.

Charisma-Faktor 3: Lebensfreude und Begeisterung
Gute Laune, Fröhlichkeit und Optimismus sind unglaublich anziehend. Ein positiver Gesichtsausdruck ist für das Gegenüber immer auch ein Zeichen der Bestätigung und Zuneigung. Wer Lebensfreude – die Freude am Leben – empfindet und diese auch für alle sichtbar ausdrücken kann, wirkt auf andere Menschen positiv, denn Freude ist immer etwas Erfrischendes, An-steckendes. Charismatische Menschen sind von sich auf eine gesunde Art und Weise überzeugt und können andere für ihre Ideen und Gedanken begeistern. Sie wissen, was sie wollen und was sie tun. Dies ist einer der Hauptfaktoren von Charisma: andere zu begeistern und zu inspirieren, sie mitzuziehen und an sich zu binden.

Charisma-Faktor 4: Emotion
Der Sozialpsychologe Ronald Riggio stellt fest: Ein charismatischer Mensch hat eine starke emotionale Ausdrucksfähigkeit, artikuliert seine Gefühle auf eine Weise, die Zuhörer anspricht, begeistert und zum Handeln motiviert. Charismatische Men-schen sind gefühlvolle Menschen. Sie stehen zu ihren Emotionen und können diese auch ausdrücken. Dabei ist die Wirkung umso größer, je stärker und glaubwürdiger die Emotionen sind. Gerade Emotionen, die von Herzen kommen, finden den Weg mit¬ten in die Herzen der Menschen. Zeigt jemand Gefühle, wirkt er menschlich. Es ist dann leichter, sich mit ihm zu identifizieren.

Charisma-Faktor 5: Empathie
Empathie bedeutet, mit anderen Menschen mitzufühlen, sich in ihre Lage versetzen zu können. Mitfühlen zu können bedeutet, zu spüren, was der andere fühlt, und gleichzeitig mit eigenen Gefühlen darauf entsprechend zu reagieren. Nicht gleichgültig gegenüber dem Schicksal anderer zu sein, sondern Anteilnahme zu zeigen. Ein empathischer Mensch stellt sich also vor, wie es dem Anderen geht, und kann so fühlen, wahrnehmen und denken, als wäre er der Andere. Charismatische Men¬schen können sich in andere sehr gut einfühlen und zeigen dies auch.


Teil 2 mit weiteren 5 Charisma-Faktoren folgt in Kürze.


Weitere Informationen:
Enkelmann-lnstitut, Altkönigstr. 38c, 61462 Königstein/Taunus, Tel.: 06174/3980, Fax: 06174/24379, Email: info@enkelmann.de, Internet: http://www.enkelmann.de

* Dr. Claudia Enkelmann hat Psychologie und Soziologie studiert und trainiert seit vielen Jahren erfolgreiche Persönlichkeiten aus Vertrieb, Politik und Wirtschaft. Sie zählt zu den renommiertesten Rednerinnen im deutschsprachigen Raum und führt das Institut Enkelmann (www.enkelmann.de) in Königstein/Taunus.