print logo
- Anzeige -

Erfolgreiche visuelle Kommunikation über Online-PR und Social Media

Menschen sind visuell orientiert. So stoßen Bildnachrichten auf verhältnismäßig mehr Resonanz als reine Textmeldungen.
Melanie Tamblé | 04.09.2013

Denn Bilder, Grafiken und Fotos ziehen die Blicke der Nutzer schnell auf sich. Zusätzlich verbessern Sie Ihr Ranking in den Suchmaschinen wesentlich. Verwenden Sie in der Bildunterschrift die richtigen Keywords, finden Ihre Zielgruppen Ihre Inhalte einfacher über Google & Co. Visuelle Social Media gewinnen in der Online-PR immer weiter an Bedeutung. Allein die Zugriffe auf das Bildportal Pinterest stiegen um 2.702,2% seit Mai 2011. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Social Media Portale für Ihre erfolgreiche Online-PR im Social Web mit Bildinhalten vor.

Pinterest – Pressebilder, Präsentationen, Whitepaper und Angebote einstellen

Auf Pinterest heften die 69.000 deutschen Nutzer ihre Bilder-Kollektionen mit Beschreibung an virtuelle Pinnwände. Andere User können diese Bilder dann kommentieren, mit einem „Gefällt-mir“ belohnen oder ebenfalls an eine ihrer Pinnwände heften. So eignet sich dieses Netzwerk hervorragend für Unternehmen, um Pressebilder zu veröffentlichen, Screenshots vom Newsletter, Fachbeiträgen oder Präsentationen einzustellen oder Produkte vorzustellen und vieles mehr.

Weitere Informationen zu Pinterest in der Unternehmenskommunikation finden Sie hier.

Flickr – Unternehmensinhalte gezielt präsentieren
„To flick“ kommt aus dem englischen und bedeutet so viel wie „etwas durchblättern“. Genau darum geht es auch auf der Social Media Plattform Flickr. Denn hier stellen die User, Bilder, Grafiken und maximal 3-minütige Kurzvideos mit Kommentaren und Notizen für andere Nutzer zum „durchblättern“ zur Verfügung. Für die Unternehmenskommunikation ist das Netzwerk interessant, weil Sie Flickr anstelle eines eigenen Bilderportals auf Ihrer Presseseite einbinden können. So sparen Sie sich die Konzeption und Pflege einer eigenen Bild-Datenbank. Ihre Besucher können sich so Ihre Pressebilder über Ihr Flickr-Profil ansehen. Denn auf diesem Netzwerk können Sie Alben und Sammlungen anlegen und Ihre Inhalte nach Themen sortieren. So können Sie Ihre Unternehmensinformationen auf Flickr gezielt präsentieren.

Google+ – Mit Bildern auf die oberen Ränge der meistgenutzten Suchmaschine

Beiträge und Kommentare auf dem Google Netzwerk Google+ haben einen großen Einfluss auf die Google-Suchergebnisse. Interagieren die rund 4 Millionen deutschen Nutzer mit den Unternehmensinhalten häufig, so steigert sich auch die Sichtbarkeit Ihrer Google-Suchergebnisse. Alleine deshalb ist Google+ ein relevantes Netzwerk für Ihre erfolgreiche Online-PR. Nutzen Sie visuelle Inhalte, um Ihre Community auf Google+ zur Interaktion mit Ihren Meldungen zu bewegen. So steigern Sie nicht nur Ihre Markenbekanntheit und stärken Ihre Reputation, sondern verbessern Ihre Sichtbarkeit in der meistgenutzten Suchmaschine.

Facebook – Mit visuellen Inhalten erreichen Sie Ihre Fans

Facebook ist mit seinen 26 Milionen Nutzern deutschlandweit das soziale Netzwerk auf dem beinahe alle Zielgruppen vertreten sind. So bietet die Plattform sich für Unternehmen als idealer Kanal für eine erfolgreiche Online-PR an. Aufgrund des Newsfeed Algorithmus werden den Nutzern aber nicht alle Meldungen einer Seite mit der sie verbunden sind angezeigt. Denn Facebook ordnet die Statusmeldungen nach ihrer Relevanz für jeden User individuell. Meldungen die viel Interaktion verzeichnen, werden den Nutzern vermehrt angezeigt. Da Bilder, Grafiken und Fotos den Nutzern Anreize bieten „Gefällt-mir“ Angaben zu hinterlassen und Kommentare zu schreiben, sollten Sie dem Bedürfnis Ihrer Fans nach visueller Kommunikation auch auf diesem Netzwerk nachkommen.

Veröffentlichen Sie weitreichend und regelmäßig
Um Ihre Öffentlichkeitsarbeit im Social Web erfolgreich zu gestalten ist eine weitreichende und regelmäßige Veröffentlichung Ihrer Inhalte wesentlich. Denn nur so erreichen Sie Ihre Zielgruppen direkt. Die Bilder, Grafiken und Fotos mit den dazugehörigen Bildunterschriften und Kommentaren einzeln auf den unterschiedlichen Social Media einzustellen, kostet viel Zeit, die Sie anderweitig effektiver nutzen können. So gibt es Dienste, die Sie bei dieser Arbeit unterstützen. Mit dem Social Media Manager von PR-Gateway können Sie Ihre Bildverwaltung automatisieren. Geben Sie Ihre Zugangsdaten einmal ein und veröffentlichen Sie Ihre visuellen Inhalte inklusive Bildbeschreibungen auf Ihrer Pinterest-Pinnwand und auf Flickr, Google+ und Facebook sowie auf vielen weiteren Social Media.