print logo
- Anzeige -

Saupe Callcenter: Datenschutz-Audit bestätigt Sicherheit der Kundendaten

Datenschutz im Call Center: Saupe Telemarketing besteht Audit zum Thema Datenschutz und Datensicherheit und zeigt wie es geht.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Wer Dienstleistern wie einem Call Center seine sensiblen Kundendaten überlässt, muss sichergehen, dass alle gesetzlichen Regelungen zu Datenschutz und Datensicherheit dort auch tatsächlich erfüllt werden. Deshalb hat vor kurzem ein großes Telekommunikationsunternehmen vor der Vergabe eines Auftrags an Saupe Telemarketing ein umfangreiches Audit durchgeführt und das Callcenter auf Herz und Nieren geprüft. Für Geschäftsführer Michael Saupe ein absolut verständliches Vorgehen, dem er gelassen gegenübersteht: „Wir nehmen die datenschutzrechtliche Sorgfaltspflicht sehr ernst und garantieren unseren Kunden Datensicherheit auf höchstem Niveau. Technisch wie organisatorisch sind wir stets auf dem neuesten Stand und setzen alle gesetzlichen Anforderungen um.“ Die Qualitätsprüfung hat das Mittelbiberacher Callcenter natürlich bestanden.

Streng nach Gesetz: Die Datenschutzbeauftragte des Callcenters achtet auf Einhaltung der Regeln.

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) regelt in §9 und dessen Anlage, welche Maßnahmen beim Umgang mit personenbezogenem Datenmaterial zu treffen sind. Saupe Telemarketing achtet streng auf die Einhaltung der Richtlinien, die sich nicht nur auf die Kontrolle von Zutritt, Zugang und Zugriff zu Datenverarbeitungsanlagen und Dateien beziehen, sondern auch Grundsätze zur Weitergabe und Eingabe von Daten beinhalten. Die Datenschutzbeauftragte des Call Centers, Susanne Philipp, erklärt die wichtigsten Vorgehensweisen: „Unser Serverraum ist ein extrem geschützter Bereich: Er ist absolut einbruchssicher, mit einem speziellen Schließsystem ausgestattet und nur einige wenige Mitarbeiter sind zutrittsberechtigt. Beim Zugang zu den Rechnern achten wir zum Beispiel auf höchste Passwortqualität, laufende Sicherheits-Updates aller Betriebssysteme und Programme und die Sicherung der Netzwerk-Infrastruktur. Netzwerk-Port-Security z. B. nach IEEE 802.1X oder Intrusion Detection Systeme sind hierzu ein paar Schlüsselbegriffe. “Selbstverständlich wird bei Saupe Telemarketing auch kontrolliert und sichergestellt, dass personenbezogene Daten nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können, und dass Daten, die zu unterschiedlichen Zwecken erhoben werden, strikt getrennt bleiben. Susanne Philipp ergänzt: „Das gilt auch, wenn unsere Anlagen von externen Firmen überprüft oder gewartet werden.“

Die Gewährleistung von Datenschutz und Datensicherheit erhöht zwar den bürokratischen Aufwand im Unternehmen, führt aber zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Die große Transparenz und klar festgelegte Prozesse fördern das Vertrauen beim Kunden und sorgen für einen Imagegewinn bei allen Beteiligten. Callcenter Chef Michael Saupe hat das längst erkannt: „ Für uns ist Datenschutz keine lästige Pflicht. Für uns gehören Datenschutz und Datensicherheit zu den Grundpfeilern unserer Arbeit. Auch in diesem Jahr haben wir nicht unerhebliche Ausgaben für IT Sicherheit investiert. Ein weiteres Merkmal das uns auszeichnet und vom Wettbewerb differenziert. Wenn Sie das nächste Mal die Preise bei der Vergabe von Call Center Aufträgen vergleichen, dann vergleichen Sie bitte auch die Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten.“