print logo
- Anzeige -

Was uns die Gebrüder Grimm im Marketing voraushatten

Die Gebrüder Grimm wussten bereits vor 200 Jahren wie wichtig gutes Storytelling ist, um die persönlichen USPs zu verbreiten und darzustellen.
Reinhard Janning | 09.09.2014

Im Laufe der Zeit habe ich Ihnen viele Tipps an die Hand gegeben, wie Sie mit Integriertem Lead Management und Marketing Automation Kunden entwickeln und diese mit interessantem Content anlocken und an sich binden. Davon möchte ich auch gar nicht abweichen.

Doch was macht denn nun guten Content eigentlich aus? Wie erreiche ich meine Interessenten und vor allem, wie erreiche ich sie besser und schneller als meine Konkurrenz? Mittels Internet und Social Media können Ihre potentiellen Kunden sich heutzutage selbständig über Produkte informieren. Da ist es wichtig, dass die Unique Sellings Points (=USP) während dieser Phase bereits kommuniziert werden. Denn das Internet übernimmt nun den ersten Teil des Verkaufsprozesses. Und da wollen Sie ja sicherstellen, dass man Ihre Leistung von der des Wettbewerbs unterscheiden kann. So spielt es auch keine Rolle, ob Sie sich an Unternehmen (B2B) oder Verbraucher (B2C) wenden.
Mit einfachen Produktdatenblättern, Aufzählungen von Features und Vorteilen bleiben wir nicht im Gedächtnis des Kunden und unterscheiden uns nicht von anderen.

included image
Gabriela Neumeier/pixelio.de

Kennen Sie den Spruch „Sei du selbst, denn die anderen gibt es schon“? Genau das ist es, woran wir uns halten müssen. Wer sind wir und was macht uns aus?

Interessenten möchten beim Lesen unterhalten und gleichzeitig informiert werden. Selbst unsere Kinder, die in dieser digitalisierten Welt aufwachsen, lieben noch heute die Geschichten aus 1001 Nacht und der Gebrüder Grimm. Die beiden alten Herren verpackten Handlungsempfehlungen und Ratschläge (komme nicht vom Weg ab, öffne Fremden nicht die Tür, sei nicht neidisch) in Geschichten, die noch heute nach über 200 Jahren bekannt sind und funktionieren. Was lassen sich Eltern nicht alles einfallen, um lange Autofahrten erträglich zu machen oder die lieben Kleinen in den Schlaf zu reden? Heute nennt man diese Fähigkeit „Storytelling“ und das gehört zum 1x1 des Marketings.

Ob Spannung, Wut, Trauer, Liebe oder Überraschung, alles fesselt und noch viel wichtiger, es bleibt im Gedächtnis. Wir bei DemandGen haben lange überlegt, mit welcher Story wir unsere Arbeitsweise und unsere Idee am besten darstellen können, dabei liegt es doch klar auf der Hand: Leads sind die Goldmine Ihres Unternehmen und wir helfen mit modernen Vorgehensweisen, alles Gold aus Ihrer Goldmine abzubauen. Die Geschichte hat die drei essenziellen Eigenschaften, die jede Story haben sollte: Sie ist einfach zu verstehen, anschaulich und bleibt im Kopf. Schauen Sie sich hierzu doch mal unsere Goldstory Seite an und lassen Sie sich inspirieren.
Was macht für Sie eine gute Story aus? Und haben Sie vielleicht sogar eine Lieblingsstory? Was macht diese so bemerkenswert?