print logo
- Anzeige -

Das Erfolgsrezept von Alibaba & Co.

Mit einem spektakulären Börsengang katapultierte sich das chinesische Unternehmen Alibaba vergangene Woche in den Fokus der westlichen Öffentlichkeit.
Sascha Martini | 24.09.2014

Die Überraschung war auf allen Seiten groß. Wie konnte es einem unbekannten chinesischen Unternehmen gelingen, sich in Märkten zu behaupten, die doch seit langem fest in der Hand von ebay und Amazon waren? Mit Blick auf die enorme Größe des Heimatmarktes China schien die Antwort schnell gefunden. Doch es ist mehr als blauäugig, sich mit dieser Erklärung zufriedenzugeben. Denn in erster Linie ist die vermeintliche Unbekanntheit von Alibaba dem westlichen Desinteresse zuzuschreiben.

Was macht Alibaba besser?
Alibaba ist viel mehr als eine weitere eCommerce-Plattform. Während sich Amazon und ebay auf das Produkt konzentrieren, steht bei Alibaba der Konsument im Mittelpunkt. Diese Sichtweise äußert sich beispielsweise in einem umfassenden Angebot an Funktionalitäten, die von der Versendung gegen Nachnahme bis zum hochmodernen Mobile Payment reichen. Analog zu Alibabas ‚Consumer-First‘-Ansatz geht es immer darum, dem Kunden so viele Informationen und Wahlmöglichkeiten wie nur möglich zu geben. Damit schöpft Alibaba die Möglichkeiten der digitalen Kommunikationstechnologie voll aus und befähigt den Kunden statt ihn zu bevormunden.

Wie kam es zu Alibaba?

Die chinesische Regierung hatte sich dazu entschieden, den großen amerikanischen Technologieunternehmen die Tür vor der Nase zu schließen. In Folge entstand die Notwendigkeit, eigene Plattformen zu entwickeln. Buchstäblich aus dem Nichts heraus, völlig unabhängig von tradierten Kommunikationsformen, wie wir sie in unserem Teil der Welt kennen. Das erweist sich nun als großer Vorteil - auch für uns. Die ‚hinter dem Vorhang‘ entstandenen, eigenständigen Lösungen werden weltweit zu mehr Wettbewerb und einem verbesserten digitalen Angebot führen.

Wird sich Alibaba weltweit durchsetzen?
Ich gehe nicht davon aus, dass Alibaba bei uns den Markt aufrollen wird. In China konnte das Unternehmen auf dem sprichwörtlichen weißen Blatt starten. Aufgrund unserer Kommunikationskultur kann dieses Konzept jedoch nicht 1:1 übernommen werden. Mit Sicherheit wird Alibaba jedoch dazu beitragen, dass sich die Landschaft der Plattformanbieter, so wie wir sie jetzt kennen, deutlich verändern wird.

Ist Alibaba ein Einzelfall?

Ganz im Gegenteil. Über unsere Standorte in Asien verfolgen wir das Geschehen schon seit einigen Jahren aus erster Reihe. Und so war der Hype um Alibaba für uns auch alles andere als überraschend. Aktuell entwickelt sich im Bereich der chinesischen Technologieunternehmen ein Phänomen, das gut mit der Automobilbranche der 70er Jahre vergleichbar ist. Damals kamen japanische Unternehmen nach Europa, um Vorhandenes zu kopieren aber auch einiges besser zu machen. Sie gehören heute fest ins Set der bekannten Marken. So erwarten wir nun zeitnah den internationalen Durchbruch eines chinesischen Technologieunternehmens wie zum Beispiel Weibo oder WeChat.