print logo
- Anzeige -

Führung 5.0 Intelligent vernetzen - unterstützen - entfalten

Die fünf Thesen und Säulen der modernen Führung
Jürgen T. Knauf | 26.03.2015

Die fünf Thesen und Säulen der modernen Führung
Prof. Dr. Joel Luc Cachelin, Zukunftsforscher der Wissensfabrik an der Universität St. Gallen/Schweiz stellt fest: "Die Fähigkeit, die Zukunft vorauszudenken, beinhaltet die Chance der Führung, die Form neuer (Zusammen-) Arbeitswelten zu gestalten." So ist dieses eBook von Professor Günther H. Schust eine Weiterentwicklung der werteorientierten Führung von Prof. Dr. Rolf Wunderer, dem "Leadership Papst" der Universität St. Gallen / Schweiz, den der Autor einige Jahre begleiten durfte. Heute setzt er mit seinen Kollegen in fortschrittlichen Betrieben im In- und Ausland diese "neue Führungskultur" um.

Die digitale Revolution ist dabei, die Wirtschaft und Lebenswelten vieler Menschen dramatisch zu verändern. Sie schafft sich durch neue Produkte, Dienste und Anwendungen Bahn für ein noch angenehmeres Leben. Dazu müssen aber radikale Umwälzungen in den Köpfen bewältigt werden. Die Dinge der Welt "reden miteinander" (Internet der Dinge = IoT). Bis zu 350 Mrd. Euro schätzt das Fraunhofer Institut den wirtschaftlichen Nutzen allein in Deutschland, der durch den Umbau in eine digitale Gesellschaft (Industrie 4.0), wie z.B., dem Aufbau/Ausbau intelligenter Netze, Computer- und Serviceplattformen in den Bereichen Banken, Bildung, Building, eCommerce, Energie, Fahr- und Flugzeuge, Farming, Gesundheit, Medizin, Verkehr, Versicherungen, Verwaltung und Industrie in den kommenden Jahren entstehen wird. Wenn unsere Wirtschaft mit diesen Technologietrends wachsen will, dann müssen sich die Betriebe und Organisationen mit Ihren Mitarbeitern "anders" aufstellen.

Fünf Thesen der modernen Führung
1. Die "schleichenden" Entwicklungen der Industrie 4.0 machen es notwendig, dass sich die darin arbeitenden Personen in dieser Welt real und virtuell - auf Augenhöhe - kommunizieren und vernetzen können - auch mit maschinellen Systemen und Anlagen. Das Grundprinzip ist dabei das selbststeuernde Denken, Wissen und Können, Handeln und TUN.
2. Dabei stehen für die heranwachsenden Generationen nicht mehr (nur) Geld, Statussymbole oder Macht bei der Arbeit im Mittelpunkt, sondern die Sinnhaftigkeit des TUNs und das begleitende, konstruktive Feedback zu Ihrer Arbeitsleistung. Die Frage nach dem Sinn ist dabei sehr zielführend, da Veränderungen nur so umgesetzt werden können. Die Führung ist so aufgefordert "proaktiver zu denken und zu handeln" und auch diejenigen, die sich gegen Veränderungen sträuben, stärker in den Wandel einbeziehen.
3. Sehr gute Vernetzung, der Dialog auf Augenhöhe und die Zusammenarbeit über alle Ebenen hinweg, haben dabei allerhöchsten Stellenwert. So braucht es "neue Führer", die die richtigen (auch kreativen) Köpfe vernetzen. Menschen lassen sich gerne von denjenigen etwas sagen, die sie in Ihrer Persönlichkeit unterstützen und Potentialentfaltung voranbringen.
4. Die neue "Währung" im Unternehmen ist "das Vertrauen" (nicht überzogene Renditen), das Mitarbeiter und Führungskräfte ganz "neu" lernen müssen. Kontroll- und Machtverlust werfen dabei für die Führungskräfte persönliche Probleme auf, da sie nicht mehr als "Dompteure", sondern als Vernetzer und Promotoren das Unternehmen gestalten. Alte Verhaltensmuster abzulegen und / oder sich auf Neues einzulassen ist somit eine der wichtigsten (Selbst-) Führungsaufgaben der Zukunft.
5. Mit dem Schwinden von Hierarchien, muss Führung "neu gedacht" werden.

Soziale Beziehungen, verantwortungsvolle Teamarbeit und die interdisziplinäre Kommunikation erhalten einen neuen Stellenwert. Zwischenmenschliche Kommunikation erfolgt so zukünftig in interdisziplinären Netzwerken und weniger in herkömmlichen Matrix- und Linienstrukturen. Der damit verbundene Perspektivenwechsel und zugleich Positionswechsel (Parttime und/oder Shared Leadership) generiert einen völlig neuen Kreativitäts-Erfahrungs- und Wissensschatz. All' dies zu managen und wertschätzend zu unterstützen - ist die Aufgabe der Führung 5.0.
Das eBook von Professor Günther H. Schust, ist kostenlos herunterladbar unter http://bookboon.com/de/fuhrung-5-0-ebook und ist eine transformationale Anleitung um die Moderne Führung 5.0. zu etablieren. Diese basiert auf fünf Säulen bzw. Erfolgsfaktoren.
Nichts verändert die Welt so sehr, wie der technische Fortschritt und die Umwelt.

Die fünf Säulen bzw. Erfolgsfaktoren der modernen Führung
1. Steigerung des Selbstwertgefühls
2. Wahrnehmung des Mitarbeiterpotentials
3. Intelligentes Zusammenarbeiten / Smart (Net-) Working
4. Jährliche Schulung und Optimierung der Key-Skills sowie Ethical Behavior
5. Innovationsmanagement etablieren und Ideen generieren

Arbeits- und Innovationsprozesse sind viel komplexer. Kommunikation findet in interdisziplinären, hierarchiearmen digitalen Netzwerken statt. Das digital-technische Wissen und die Schlüsselqualifikationen müssen dazu erweitert werden. Mitarbeiter bekommen mehr Freiraum. Berichtsspannen sind erweitert und unnötige Schnittstellen vermieden.

Es braucht daher "neue Führer", die die richtigen (kreativen) Köpfe intelligent vernetzen, unterstützen und zur Entfaltung bringen. Und die auch die Kompetenzentwicklung und relevanten Schlüsselqualifikationen auf allen Hierarchieebenen voranbringen, um agilere (auf Compliance und Persönlichkeitskompetenzen basierende) Geschäftsmodelle in Wirtschaft und Verwaltung zu realisieren.

Das Führen der eigenen Person steht dabei im Vordergrund
Ebenso sind Menschen wesentlich erfolgreicher, was namhafte Hirnforscher bestätigen, wenn sie hierarchiearm und in gemischten Teams zusammenarbeiten und lernen können. Was die Innovations- und Wachstumschancen der Betriebe und Verwaltungen steigert.

Rezension einer Führungskraft
"Ich bin begeistert von Ihrer Sichtweise und den klaren Formulierungen zu den "neuen" Anforderungen an Führungspersonen in modernen Organisationen. Speziell Ihre Ausdetaillierungen und Beispiele finde ich sehr hilfreich. Da ich eher ein visuell orientierter Mensch bin, sind die Abbildungen über die verschiedenen Wechselwirkungen interessant und sehr wertvoll. Jede (mitarbeiterführende) Person ist m. E. aufgefordert Ihr hervorragendes eBook zu lesen."

Prof. Günther H. Schust
Diplom-Kaufmann, Diplom-Wirtschaftsingenieur, Executive MBA und Alumnus Uni St. Gallen/CH. Wissenschaftlicher Beirat der SCOPAR GmbH, Würzburg. Er ist Gastdozent für Leadership, Personal- & Innovationsmanagement an den Hochschulen St. Gallen, Zürich-Winterthur, Kempten und München. Mit seinen Kollegen realisiert er u. a. den „Iterativen Führungsschein“ für (angehende) Führungskräfte in renommierten „Hidden Champions“.

Kontakt:
SCOPAR GmbH
Klara-Löwe-Straße 3 • D - 97082 Würzburg
Fon: +49 - 931 - 45 32 05 00 • Fax: +49 - 931 - 45 32 05 05
E-Mail: info@scopar.de • Web: www.SCOPAR.de

[url=http://www.scopar.de/news-termine/detail/fuerhung5punkt0ebook/][/url]