print logo
- Anzeige -

Zauberkunst und Marketing: Eine magische Mischung

Wer seine Ideen und sein Produkt auf einer Messe vermarkten möchte, muss sich von Konkurrenten abheben.
Thomas Irlbeck | 23.01.2017

Wer seine Ideen und sein Produkt auf einer Messe vermarkten möchte, muss sich von Konkurrenten abheben und den Besuchern am besten auch Tage nach der Messe noch in Erinnerung bleiben. Neben einer einladenden Gestaltung des Standes und motivierten Mitarbeitern, kann auch etwas Magie das Interesse der Besucher wecken und so eine Traube um ihren Messestand bilden. Denn Magie braucht nicht immer eine große Bühne, um zu wirken, sondern kann Besucher ganz unmittelbar überraschen und in Staunen versetzen.

Close-Up Zauberei

Close-Up Zauberei bedeutet Magie direkt im Publikum und im Fall einer Messe direkt vor den Augen der Besucher, die Ihren Stand passieren. Da diese Art der Zauberei ohne Bühne und viel Technik auskommt, sparen Sie als Standbetreiber Platz und somit Kosten, während der Magier an Ihrem Messestand Visitenkarten und kleine Werbegeschenke hervorzaubert und spannende Tricks vollführt. So wird die Informationsflut auf Messen aufgelockert und die Neugier der Besucher auf Ihre Firma und Ihr Produkt gelenkt. Der Zauberkünstler kann auch Informationen über Ihre Produkte und Ihr Unternehmen dank Close-Up-Magie effektiv und ansprechend vermitteln.

Magische Messeshow

Diese Art der Magie wird auf einer kleinen Bühne durchgeführt, die sich direkt bei Ihrem Messestand befindet. Die kleinen Zaubershows dienen einerseits der Unterhaltung, andererseits der Erregung von Aufmerksamkeit für Ihren Stand und somit auch Ihr Produkt. Das zu bewerbende Produkt kann in ein stimmiges Show-Konzept eingegliedert werden. Ein professioneller Zauberkünstler entwickelt hierfür kreative Ideen und Konzepte, die Ihre Marke und Ihr Produkt emotionalisieren und Ihre Botschaften dadurch langfristig in den Köpfen Ihrer Standbesucher verankern.

Den richtigen Magier finden

Damit die Zauberei auf der Messe ein Erfolg wird, braucht es den richtigen Magier. Viel Erfahrung ist vor allem für die Close-Up-Zauberei direkt vor den Besuchern wichtig, um Ihr Produkt wirkungsvoll präsentieren zu können. Der Zauberkünstler sollte vor allem die richtige Balance zwischen Zurückhaltung und Offenheit gegenüber den Besuchern besitzen. Denn schließlich geht es um Ihre Firma, die beworben werden soll. Deshalb ist es unabdingbar, dass das Unterhaltungskonzept basierend auf Ihrer Kommunikationsstrategie erstellt wird. Denn eine gemeinsame Strategie zur Gewinnung von Neukunden bietet beiden Seiten Sicherheit und sorgt für einen gelungenen Messetag.

Ob Sie das passende Zaubertalent gefunden haben, lässt sich am besten vorab bei einem persönlichen Gespräch feststellen. Klären Sie dabei, welches Produkt oder welche Dienstleistung beworben werden soll, wofür Ihr Unternehmen steht und was Ihre Zielgruppe kennzeichnet. Basierend darauf, kann der Zauberkünstler ein passendes Konzept entwickeln, das Sie und Ihre Kunden begeistern wird.

Fazit

Auf Messen sind die Besucher von der Masse an Informationen oft leicht überwältigt. Um die potenziellen Neukunden wie auch die Bestandskunden zu fesseln und Ihre Botschaft fest in ihren Köpfen zu verankern, müssen Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben. Ein Zauberkünstler kann hier Abwechslung schaffen und Ihre Standbesucher begeistern und verblüffen.