print logo
- Anzeige -

So werden Sie zum Content-Star

Überzeugen Sie Ihre Zielgruppe mit hochwertigem Content.
Acrolinx GmbH | 06.07.2017
©
 

von Cynthia Spiers


Sie wollen neue Kunden gewinnen? Content Marketing hilft Ihnen, dieses Ziel zu erreichen. Außerdem hilft Content Marketing Marken dabei, Autorität, Loyalität und Vertrauen aufzubauen. Für alle, die an ambitioniertem Content Marketing interessiert sind, haben wir hier 5 praktische Tipps zusammengestellt.

1. Entwickeln Sie eine Content-Strategie

Als erstes brauchen Sie eine Content-Strategie. Die Strategie sollte folgende Fragen beantworten: Was wollen Sie erreichen? Welche Zielgruppe möchten Sie ansprechen? Welche Tools und Taktiken sind hilfreich? Denken Sie auch daran, Ihre Content-Strategie an generellen Zielen Ihres Unternehmens auszurichten.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Strategie schriftlich festhalten. Studien zeigen, dass Unternehmen mit dokumentierten Strategien erfolgreicher sind als Unternehmen, in denen die Content-Strategie (wenn überhaupt) nur mündlich kommuniziert wird. Eine klare, gut dokumentierte Strategie ist ein guter Ausgangspunkt für alle weiteren Aktivitäten.

2. Führen Sie einen Content-Kalender

Der nächste Schritt: Erstellen Sie einen Content-Kalender, der Ihnen dabei hilft, den Überblick über alle veröffentlichten und geplanten Inhalte zu behalten. Wie häufig Sie Content erstellen, ist dabei gleichgültig. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Content immer für einige Monate im Voraus planen. So haben Sie das nötige Gerüst, um Ihre Content-Strategie in die Tat umzusetzen. Außerdem unterstützt der Kalender Sie dabei, Content auf spezifische Marketing-Kampagnen, Veranstaltungen, Zielgruppen und Themenbereiche auszurichten.

Ein Content-Kalender hilft Ihnen, inhaltliche Wiederholungen zu vermeiden und einen festen Zeitplan zu verfolgen. Teilen Sie den Kalender deshalb auch mit allen anderen Team-Mitgliedern. So können Ihre Kollegen jederzeit nachschauen, wer gerade an welchen Themen arbeitet. Der Wert eines sorgfältig geführten Content-Kalenders ist kaum zu überschätzen. Er verschafft Ihnen die nötige Übersicht, um Ihr Content-Marketing-Programm konsequent umzusetzen.

3. Überzeugen Sie Ihre Zielgruppe mit hochwertigem Content

Eine goldene Regel im Content Marketing lautet: Erstellen Sie Content, der gut geschrieben und für Ihre Zielgruppe interessant ist. Viele Unternehmen konzentrieren sich zum Beispiel zu sehr darauf, möglichst suchmaschinenfreundlichen Content zu erstellen. Auch wenn SEO beim Schreiben nicht unbeachtet bleiben darf: Die Qualität und Lesbarkeit Ihrer Inhalte sollten immer an erster Stelle stehen. Widerstehen Sie auch der Versuchung, eigene Produkte oder Ihr Unternehmen anzupreisen – dies führt Sie nicht nur vom eigentlichen Ziel weg, sondern schreckt auch Leser ab.

4. Finden Sie einen guten Mix aus Content und Channels

Content Marketing ist mehr als nur eine Kombination aus Blogs, Whitepapers und Newslettern. Experimentieren Sie auch mit anderen Formaten wie Videos, Podcasts, Infografiken und SlideShare-Präsentationen. So können Sie viele weitere Personengruppen ansprechen. Lassen Sie sich dabei nicht von der zusätzlichen Arbeit verunsichern. Oft können Sie Content relativ einfach „recyceln“. Ein E-Book zum Beispiel kann meist ohne allzu großen Aufwand auch als Blog-Serie, Infografik, Podcast oder Video veröffentlicht werden.

Bewerben Sie Ihren Content über möglichst viele Kanäle. Je nach Zielgruppe bieten sich zum Beispiel ein eigener YouTube-Kanal oder Veröffentlichungen auf SlideShare an. Vielleicht können Sie auch Messaging-Apps nutzen, um Interessenten via Push-Notifikationen zu erreichen. Ihre Zielgruppe sollte Ihren Content immer auch außerhalb Ihrer Website finden können.

5. Weisen Sie Ihren Erfolg nach – mit Daten und Analytics

Als Content Marketer besteht Ihr Ziel nicht nur darin, dass Ihr Content gelesen wird. Sie müssen auch die Erwartungen Ihrer Organisation im Blick behalten, für die sich die geleisteten Investitionen auszahlen sollten. Fortschrittliche Analysen geben Ihnen detaillierte Einblicke, wie erfolgreich einzelne Texte oder Content-Gruppen sind. Mit Informationen darüber, welche Arten von Content gut funktionieren und welche nicht, können Sie Ihre Strategie weiter verfeinern. Außerdem können Sie die Daten nutzen, um die Bedeutung Ihrer Arbeit unter Beweis zu stellen.

Beim Content Marketing geht es darum, mithilfe von hochwertigem Content zu besseren Geschäftsergebnisse zu gelangen. Wenn Sie sich an den genannten Tipps orientieren, wird sich Ihre Arbeit rasch auszahlen.

Gesamten Blog-Artikel lesen: http://bit.ly/2t9acMI