print logo
- Anzeige -

Erfolgreiche Fachkräftesicherung und Fachkräftegewinnung im Baugewerbe

Die Mitarbeiterbindung im Bauunternehmen ist, gerade in Zeiten des Beschäftigungs-Booms am Bau, ein echter Erfolgsfaktor.
Ergebnis einer Mitarbeiterbefragung © BHR BAUHERRENreport GmbH
 
Wenn es um Schlüsselmitarbeiter als Leistungsträger und spezielle Fachkräfte geht, ist die Sicherung von Arbeitnehmern keine Selbstverständlichkeit.

In kleineren Bauunternehmen schmerzt der Verlust eines wichtigen Mitarbeiters

Gerade in KMU kann der Verlust bereits eines Mitarbeiters erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen. Mit einem Schlag fließt wichtiges Know-how ab. Die Kapazität wird nachhaltig geschwächt. Gerade in der Technik, hier besonders in der Bauleitung, gefährdet der Weggang eines Mitarbeiters die Baufertigstellung ebenso wie neue Baubeginne. Die Bauherren- bzw. Kundenzufriedenheit wird in Mitleidenschaft gezogen, andere Mitarbeiter werden chronisch überlastet. Das Ergebnis leidet darunter.

Alles tun, um wichtige Ressourcen zu binden

Alles hängt davon ab, mit welchem Bewusstsein der Bauunternehmer an diesen Sachverhalt herangeht. Er muss alles tun, um seine wichtigen Ressourcen an das Unternehmen zu binden, um dieser Situation zu entgehen. Und er muss seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Bewusstsein bringen, was sein Unternehmen als Arbeitgeber im Gegensatz zu Wettbewerbern zu bieten hat.

Mittel der Wahl ist die Mitarbeiterbefragung

Mit einer Mitarbeiterbefragung kann anschaulich gezeigt werden, wie die Mitarbeiter relevante Themen rund um die eigene Zufriedenheit beurteilen und bewerten. Eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit, die sich unter anderem aus Führungsverhalten, erlebtes Betriebsklima, Arbeitszufriedenheit, Jobrealität, Work-Life-Balance und Unternehmenserfolg zusammensetzt, ist ein Bindungselement besonderer Art.

Repräsentative und verbindliche Befragungsergebnisse für Fachkräftegewinnung nutzen

Bauunternehmer sind deshalb gut beraten, wenn sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionell und repräsentativ befragen lassen und sich als zertifizierter, qualifizierter Arbeitgeber auszeichnen. Dadurch gewinnen sie wichtige Informationen bezüglich der Bindungsstärke ihrer Mitarbeiter. Diese können sie für die Darstellung ihrer Arbeitgeberkompetenz in der Öffentlichkeit einsetzen und damit sogar für die Gewinnung neuer Fachkräfte.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne bezüglich der optimalen Vorgehensweise und nehmen Ihnen die gesamte Öffentlichkeitsarbeit ab.

Meerbusch, im Januar 2019

Theo van der Burgt

Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH