print logo

easyJOB und Filestage: so einfach lassen sich Programme verknüpfen

Lesen Sie, wie Sie Ihre Agentursoftware mit einem Tool für Review- und Freigabeprozesse von Videos, Grafiken, Audio und Dokumenten verbinden können.
Monika Staudinger | 23.09.2019
© Filestage
 
Unsere Mission bei Because ist es, unsere Agentursoftware immer noch ein Stück attraktiver und funktionaler für unsere Kunden zu machen. Dabei kann es einen erheblichen Mehrwert schaffen, externe Systeme anderer Anbieter an unsere Software anzubinden und easyJOB somit um weitere tolle Features zu ergänzen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Zusammenarbeit mit dem Anbieter Filestage – erfahren Sie jetzt mehr dazu.

Was „macht“ Filestage genau?


Filestage ist eine intuitive Plattform, die es Ihrem Team, ihren Partnern und Kunden ermöglicht, Dateien miteinander auszutauschen, direkt im Bild zu kommentieren und freizugeben. Statt Feedbackrunden per E-Mail durchzuführen, werden Freigabeprozesse in Filestage klar und nachvollziehbar strukturiert. Damit wird der Weg zwischen Kunden und Kreation wesentlich verkürzt und transparent.

Die Vorteile von Filestage in Kürze:

- Schnell und einfach Feedback von Kunden und Kollegen erhalten
- Intuitives Einzeichnen von Vorschlägen und Ideen
- Lückenlose Dokumentation mit Zeitstempel bei Kommentaren, Änderungswünschen und Freigaben
- Kommentarfunktion für Kunden ohne Registrierung
- Übersichtliche Versionierung

Warum ist Filestage eine gute Ergänzung zu easyJOB?


Unsere Agentursoftware easyJOB unterstützt den Projektworkflow agenturintern, durch Kalkulation, Angebotserstellung, Timings, Ressourcenplanung, Stundenerfassung und Abrechnung. Zu einem Projekt gehört häufig aber auch die Abstimmung der Werbemittel, zum Beispiel Grafikdateien, Videos, Audio-Files, Screens oder Dokumente, sowohl intern als auch mit dem Kunden. Dabei werden oft viele Feedbackrunden gedreht – hier kommt Filestage ins Spiel.

Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie würden für einen Kunden den Job: „Entwurf und Produktion eines Sommermailings“ betreuen.

Die kaufmännische Abwicklung erfolgt in easyJOB, die Layouts möchten Sie mit dem internen Team und dem Kunden über Filestage abstimmen. Sie legen den Job in easyJOB an und ein entsprechendes Projekt in Filestage. Dort laden Sie die Grafikdateien hoch und stimmen alle Änderungen intern und extern ab. Nach Freigabe durch den Kunden erfolgt die weitere Abwicklung wieder über easyJOB, z.B. Auslösen des Druckauftrags an den Lieferanten und Abrechnung an den Kunden.

Um unkompliziert zwischen den beiden Anwendungen hin- und her zu springen, z.B. um den kaufmännischen Status in easyJOB zu prüfen oder einen Überblick über die Freigaben und Korrekturen von Dateien in Filestage zu erhalten, werden jeweils Deep Links für die Projekte hinterlegt.

Deeplink – wie kann man sich das vorstellen?


Mit Deep Links kann man eine Verbindung schaffen, indem in zwei Programmen gegenseitig Links eingebunden werden, die jeweils auf die Unterseite des anderen Programmes verweisen. Im Fall Filestage wird ein Deeplink zu Filestage im easyJOB Jobblatt eingebunden und ein Deeplink zum jeweiligen Job im betreffenden Filestage-Projekt.

So ist es möglich, unkompliziert hin- und her zu wechseln und beide Ansichten schnell und komfortabel parallel zu öffnen. Durch den direkten Bezug beider Programme zueinander entfällt somit langes Suchen in der jeweiligen Anwendung. Die Verbindung unserer Agentursoftware mit Filestage trägt so zu einem runden Workflow in der Agentur bei.

easyJOB und Filestage

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, um zwei Systeme miteinander zu verbinden, wie beispielsweise durch API oder Webservices.

Sie hätten gerne noch mehr Informationen?


Dann empfehlen wir Ihnen dieses Video, darin erhalten Sie nochmals einen guten Überblick über die Funktionalität von Filestage.