print logo

Wie Corona die Online Marketing Welt beeinflusst

Die Corona Pandemie beschäftigt uns alle schon seit Wochen. Was die Online Marketing Welt dagegen tun kann, liest Du in diesem Artikel.
eology GmbH | 14.04.2020

Die Corona Pandemie beschäftigt uns alle schon seit Wochen. Vor allem in den letzten Tagen überschlagen sich jetzt auch in Deutschland die Ereignisse. Viele Unternehmen und Entscheider haben teilweise sogar Angst davor, was sie in den nächsten Wochen und Monaten noch erwartet. 

Das kann man einer aktuellen Studie vom Händlerbund mit über 400 befragten Onlinehändlern entnehmen. 55 % der befragten Händler gaben hierbei an, dass die Corona-Krise schlecht fürs Geschäft sei. Allerdings gaben auch 36 % der Befragten an, dass die Corona-Krise weder gut noch schlecht fürs Geschäft sei und 9 % sagen sogar, dass die aktuelle Situation sogar gut für ihr E-Commerce Geschäft ist.

Für Unternehmen, deren Geschäftsmodelle bereits ganz oder zumindest zum Teil auf Online-Verkäufe ausgerichtet waren, bietet diese Zeit auch eine Chance – immerhin ist über das Netz das Verkaufen an sich noch genauso möglich wie vor Corona. Natürlich mit Einschränkungen, da es zum Beispiel durch Lieferengpässe auch hier zu Schwierigkeiten kommen kann oder weil die Nachfrage ggf. bereits gesunken ist oder aufgrund der wirtschaftlichen Lage sinken wird. 

Communication is Key

Die erste und wohl auch wichtigste Maßnahme ist Kommunikation. Selten war es so wichtig, den Kontakt zu Geschäftspartnern und vor allem Kunden zu pflegen, wie in der aktuellen Situation. Selbstverständlich solltest Du auch in normal laufenden Zeiten auf eine gute Kommunikation achten, doch gerade jetzt hast Du eigentlich keine andere Wahl. Social Media ist dabei das Wort der Stunde. Doch nicht nur das: Auch Newsletter und Content auf Deiner eigenen Website unterstützen eine gute Kommunikation mit den Kunden. Sorge dafür, dass Deine Community und Partner immer up-to-date sind. Du kannst sie dabei über die verschiedensten Dinge informieren:

  • Öffnungszeiten
  • Hygienemaßnahmen im Unternehmen, z.B. bei Onlinehändlern
  • Versandmöglichkeiten
  • Rabattaktionen
  • u.v.m.

Natürlich kannst Du darüber hinaus noch viel mehr mit Deinen Kunden teilen. Es ist Deine Chance, nahbar zu werden. Du kannst deshalb als Unternehmer auch selbst das Wort ergreifen und mitteilen, wie es Dir und Deinem Unternehmen in der Krise geht. Zusätzlich kannst Du Deine Position nutzen und den Leuten Mut machen. Wende Dich mit emphatischen und motivierenden Botschaften nach Außen. Drehe beispielsweise Behind-the-Scenes-Videos und nimm Deine Kunden in Deinen veränderten Alltag mit. Schaffe einen Mehrwert für Deine Community, um sie weiterhin als treue Kunden und Partner zu halten.

Mehr zum Thema Online Marketing und Corona erfährst Du im kostenlosen Whitepaper "Online Marketing trotz Coronakrise – Wie Civid-19 die Online Welt beeinflusst" und im ständig aktualisierten Artikel hier:

https://www.eology.de/news/corona-online-marketing