print logo

Germanwings nutzt Lifecycle-Marketing

Germanwings zeigt, wie es geht: Die Günstig-Airline setzt seit der Gründung im Jahr 2002 sehr erfolgreich auf den E-Mail-Kanal.
Episerver GmbH | 08.12.2011
Dieser Fachartikel erschien im Leitfaden Online-Marketing Band 2:
http://TopOnlineExperten.de



Das E-Mail-Marketing erfolgreicher Unternehmen steht vor der Herausforderung, vielen unterschiedlichen Zielgruppen möglichst relevante Informationen zu senden. Germanwings zeigt, wie es geht: Die Günstig-Airline setzt seit der Gründung im Jahr 2002 sehr erfolgreich auf den E-Mail-Kanal.


Viele unterschiedliche Zielgruppen – jährlich 200 Newsletter

Germanwings versendet monatlich mehrere Millionen E-Mail-Newsletter in sieben verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Russisch). Die Newsletter richten sich an Interessenten und Bestandskunden sowie spezielle Segmente im B2B-Bereich.

Der größte Germanwings-Newsletter ist die Preisaktions-E-Mail mit attraktiven Flugschnäppchen. Zugleich erhalten Vielflieger regelmäßig einen Newsletter zum Kundenbindungsprogramm „Boomerang Club“. Insgesamt veröffentlicht Germanwings jährlich mehr als 200 unterschiedliche E-Mail-Newsletter. Je nach Zielgruppe wird zwischen einmal pro Woche und einmal pro Monat gesendet.

Im B2B-Bereich werden Reisedienstleister und Werbekunden kontinuierlich per EMail-Newsletter über Neuigkeiten, Werbeplätze und Rabattangebote informiert. Für diesen Bereich hat Germanwings seine E-Mail- und Fax-Kommunikation nahtlos integriert. So versendet die Günstig-Airline jeden Montag ein „PEP der Woche“ per E-Mail und Fax.


Segmentierung nach PLZ, Buchung und Flughafen

Germanwings versendet nicht einfach „blind“, sondern sehr zielgruppengenau und relevant. Die feingliedrige Segmentierung basiert auf Postleitzahlgebieten, vergangenen Buchungen oder häufig genutzten Start- und Landeflughäfen.

Dank umfassender Möglichkeiten bei der Zielgruppenauswahl lassen sich den Empfängern ein- und desselben Mailings viele unterschiedliche Informationsblöcke anzeigen. So erhält ein Abonnent in Köln völlig andere Inhalte, als ein in Berlin ansässiger Abonnent. Angesichts dieser Strategie konnte Germanwings seine Klickrate im Vergleich zu nicht individualisierten Mailings um bis zu sechzig Prozent steigern.


Bildpersonalisierung für eine emotionale Ansprache

Zugleich setzt Germanwings auf bildpersonalisierte Geburtstagsmailings. Hierbei handelt es sich um eine besonders emotionale Kundenbindungsmaßnahme für die Mitglieder des Boomerang-Vielfliegerprogramms. Die digitalen Glückwünsche werden mit einer Gutschrift auf das jeweilige Meilenkonto verbunden. Gesendet werden attraktive Bildmotive, die das einprägsame Germanwings-Design mit dem Namen des Empfängers kombinieren. Die Bildpersonalisierung ist in Form von Geburtstagskerzen gehalten, wobei das Motiv zwischen Frau und Mann variiert.


Lifecycle-Marketing: Sieben Tage vor Abflug

Germanwings sendet auch E-Mail-Newsletter, die sich passgenau an dem Kundenlebenszyklus orientieren. Unterschieden wird zwischen Interessenten, Neu-, Bestands- und inaktiven Kunden. Solche Lifecycle-Mails bieten Relevanz auf Basis individuell zugeschnittener Informationen und Aktionsangebote.

So versendet Germanwings so genannte „Before you go“-Mailings, um Flugbucher sieben Tage vor dem Abflug automatisiert mit Informationen und Cross-Selling-Angeboten über das Reiseziel zu versorgen. Darüber hinaus werden diesen Kontakten zwei Tage nach ihrer Rückkehr „Welcome back“-Mails zugestellt, um die Kundenzufriedenheit abzufragen.


Mehr Reichweite durch die Integration mit Social Media

Last but not least, hat Germanwings sein E-Mail-Marketing auch mit Social Media integriert („Share with your Network”). So können die E-Mail- Empfänger Flugangebote aus den Germanwings-Mailings heraus auf Facebook, Twitter & Co. posten. Hierfür reicht ein Klick auf den gewünschten Social Button aus.

Zudem können die Empfänger ihre Postings individuell kommentieren. Für die Erzeugung viraler Effekte sind die zu teilenden Informationen als eigene Landing-Pages angelegt. Im Bereich Social Media veröffentlicht Germanwings besonders Spezial-Angebote und Flugschnäppchen.