print logo

Kunden-Weihnachtsgeschenke mit Pfiff - Das geht auch!

Die Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken für Kunden und Geschäftspartner ist jedes Jahr eine Herausforderung. Es gibt pfiffige Idee - auch 2008.
Sven Deutschländer | 24.09.2008
Die Weihnachtsgeschenke für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner rücken im September bereits wieder in den Fokus vieler Unternehmer und Marketing-Abteilungen.

Das Motto: "Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft" gilt schließlich zu keiner Zeit so sehr wie rund um das Weihnachtsfest. Deshalb sollte es kein Unternehmen versäumen, seinen Kunden, Angestellten und Geschäftspartnern ein kleines Präsent zur Weihnachtszeit zukommen zu lassen. Gerade das Weihnachtsgeschenk zum Jahresende steht nicht nur für ein Dankeschön zum erfolgreich zu Ende gehenden Jahr. Nein, es vermittelt zudem den Wunsch, auch im kommenden Jahr gut miteinander zusammenarbeiten zu wollen.

Auch wenn das Angebot an außergewöhnlichen Geschenkideen zu Weihnachten in jedem Jahr recht klein ist, so finden sich unter der oft reichlichen Auswahl an Weihnachtsgeschenken doch immer wieder auch neue Highlights.

Ein solches Highlight sind Weihnachtskarten, denen eine Bienenwachsplatte mit Docht beiliegt. Der schon als langweilig abgeschriebenen Idee, Kunden und Geschäftspartnern eine Weihnachtskarte zu schicken, wird durch die beigefügte Wachs-Platte neuer Pepp eingehaucht ... eine Weihnachtskarte mit AHA-Effekt. Aus der Bienenwachsplatte und dem beiliegenden Docht lässt sich ganz leicht eine Weihnachtskerze drehen. Diese brennt dann eine gute Stunde und verleiht dem Schreibtisch jedes Beschenkten weihnachtliches Flair.

Über die Neuigkeiten hinaus gibt es auch Weihnachtsgeschenke-Dauerbrenner. Dazu zählen ganz sicher Weihnachtsmusik-CDs, ein sehr beliebter Geschenkartikel zum Weihnachtsfest. Gleiches gilt für Weihnachts-Wunderkerzen-Sets. Diese sind ein preiswertes und trotzdem aufmerksamkeitsstarkes Geschenk.

Viele Geschenkartikel-Firmen sind für das Weihnachtsgeschäft gerüstet und warten im September und Oktober auf rechtzeitige Anfragen. In der Regel geht dies am einfachsten über das Internet. Neben den großen Anbietern wie absatzplus finden sich hier auch kleine Spezialanbieter wie dskom Onlineservices: http://www.dskom.de/Geschenke/Weihnachtsgeschenke/weihnachtsgeschenke.html