print logo

Materndienst Anbieter - Richtig Vergleichen...

Aussagen und Formulierungen sind wichtig für einen richtigen Vergleich und die richtige Entscheidung! Vergleichen Sie Äpfel nicht mit Birnen...
| 07.01.2011
Aussagen und Formulierungen sind wichtig für einen richtigen Vergleich und die richtige Entscheidung! Vergleichen Sie Äpfel nicht mit Birnen...

Der "Durchblick" bei Anbieter- und Angebotsvergleichen wird immer schwieriger. Oft erscheinen Anbieter und Angebote mit Abdruckgarantie - nur auf den Preis gesehen - überaus günstig, halten einem genauen Vergleich aber nicht Stand. Hier einige Tipps, worauf Sie - natürlich neben dem Preis - unbedingt achten sollten.

MDD Materndienst Deutschland steht für professionelle und kostengünstige Verbreitung von Verbraucherinformationen. Mit uns als Partner haben Sie die Sicherheit einen der erfahrensten Dienstleister in Deutschland zu haben, der seinen Kunden ein hohes Maß an Service, Qualität und Kommunikationserfolg garantieren kann! - Für den ersten "Abdruck" gibt es keine zweite Chance!

Gibt es hier Probleme mit oder während der Erscheinung ist die Folge: Zeit-, Geld- und Kundenverlust. Deswegen ist es wichtig dass bei einer Beitragsplanung nicht allein der Preis im Vordergrund steht, sondern das Hauptaugenmerk auf Qualität, Zuverlässigkeit und Kundenanforderung liegt. Und dafür braucht man eben den richtigen Partner.

Auflage oder Reichweite?

1.000.000 Auflage oder 2.000.000 Reichweite - Der Unterschied ist riesig. Welcher Begriff genannt wird, ist daher bei einem Anbieter- und Angebotsvergleich entscheidend. Hier die Unterschiede: Bei Zeitungen und Zeitschriften unterscheidet man zwischen der gedruckten Auflage, der verkauften Auflage und der verbreiteten Auflage. Bei Kundenzeitschriften, Mitgliederzeitschriften oder Anzeigenblättern gibt es ausschließlich die Größe der verbreiteten Auflage.

Der Begriff Auflage ist abzugrenzen von der Reichweite einer Publikation. Die Reichweite gibt die Zahl der Personen an, die Leser einer Ausgabe (LpA=Leser pro Ausgabe) eines Titels oder einer Titelkombination sind. Umfragen der Verlage ermitteln diese Daten. Sie sind daher von Verlag zu Verlag unterschiedlich. Die Reichweite unterscheidet sich von der Auflage, da ein Exemplar üblicherweise von mehreren Personen gelesen wird. Ein guter Mittelwert für das Verhältnis zwischen Auflage und Reichweite liegt bei einem LpA-Wert von 1,538.

Auflage oder Kontakte?

Hin und wieder wird auch eine "Kontaktzahl" genannt. Diese Zahl wird meist von der Reichweite (siehe oben) abgeleitet. Sie ist daher natürlich ebenfalls immer höher als die Auflage. Der Multiplikator zur Ermittlung einer "Kontaktzahl" kann hier zwischen 2,0 und höher liegen. Eine Auflage von 1.000.000 Exemplaren könnte z.B. zu einer Kontaktzahl von 2.000.000 führen, wenn man einfach davon ausgeht, dass jedes Exemplar grundsätzlich von 2 Personen gelesen wird. Genausogut könnte man aber auch davon ausgehen, dass jedes Exemplar von 3, 4 oder mehr Personen gelesen wird. Diese (fiktive) Kontaktzahl ist für einen Vergleich daher völlig ungeeignet.

Komplettpreis oder...?

Achten Sie bei Anbieter- und Angebotsvergleichen darauf, ob es sich um einen Komplettpreis handelt, oder ob etwa zusätzliche Kosten für z.B. Texterstellung, Fotobeschaffung, Satz, Korrekturdurchläufe und/oder Dokumentation zusätzlich aufgeführt sind.

Einzel-Versand oder "Sammel-Seite"?

Sollten Sie in einem Angebot mit Abdruckgarantie keinen Hinweis darauf finden, wie Ihr Beitrag versendet wird, fragen Sie nach. Manche Anbieter "sammeln" verschiedene Beiträge und versenden Sie dann in "einem Block". Hier kann es dann passieren, dass Ihre Verbraucherinformation neben Produkten oder Informationen steht, die Thematisch eigentlich nicht richtig "passen". Ein Beispiel. Sie wollen über ein "Kopfschmerzmittel" informieren - Ihr Beitrag kann bei einer Sammel-Seite aber vielleicht neben Informationen zu "Dachrinnen, Fahrrädern oder Verhütungsmitteln" stehen.

Bundesweit oder bundesweit?

"Ihr Beitrag wird bundesweit gestreut" - auch solche oder ähnliche Formulierungen werden in Angeboten mit Abdruckgarantie gerne benutzt. Aber was heißt das eigentlich genau? Auch hier ein Beispiel: Sie beauftragen eine "bundesweite Streuung" - erhalten aber Abdruckbelege nur aus 12, 10 oder noch weniger Bundesländern. Fragen Sie also nach - denn "bundesweit gestreut" ist nicht gleich "bundesweit abgedruckt".

Lesbar oder unleserlich?

Schriftgrößen und Schriftschnitte variieren von Anbieter zu Anbieter. Hier sollten Sie darauf achten, dass die Grundschrift lesbar bleibt. Was nutzt Ihnen z.B. möglichst viel Text, den Sie unterbringen können, wenn die Schrift dadurch extrem klein oder extrem "gedrückt" wird. Eigentlich nichts - denn Ihre Information soll doch eigentlich jeden Leser erreichen...

Mehr unter www.materndienst.de