print logo
- Anzeige -

Sex sells – auch bei der Kundenakquise?

Müssen Sie sich bei der Kundenakquise nackig machen?
Andre Schneider | 27.12.2013

Keine Bange, Sie müssen sich bei Ihrer Kundenakquise nicht nackig machen! Es reicht dabei völlig aus, einen ersten guten Eindruck zu hinterlassen.

Denn letztlich ist es bei der Kundenakquise auch nicht anders, wie wenn Sie einer hübschen Dame (oder einem attraktiven Herrn) imponieren möchten. Was tun Sie in diesem Falle?
Sie „brezeln“ sich mit Sicherheit ein bisschen auf. Gehen nicht mit fettigen Haaren zur Verabredung und treffen alle erdenklichen Vorkehrungen, damit Sie eine ansehnliche Wirkung haben werden. Man könnte das auch als eine Art Kundenakquise im zwischenmenschlichen Bereich bezeichnen. In der geschäftlichen Kundenakquise vergessen viele Unternehmer diese Tatsache völlig. Sie versuchen ihr Glück eher mit enorm langatmigen wie nichtssagenden Beschreibungen, die allesamt nur eines beinhalten: Was für ein tolles Unternehmen mit tollen Leistungen sie doch sind.

Stopp: Bitte nicht so! Machen Sie sich bei der Kundenakquise doch eher ein bisschen „sexy“!

Will im oben erwähnten Fall besagter netter Herr bei hübscher Dame irgendwie auffallen, wird er das sicher nicht versuchen, indem er ihr in einem riesigen Wortschwall von seinen Vorzügen erzählt. Die arme Frau würde fluchtartig das Feld räumen. Wenn Ihre potenziellen Gegenüber bei Ihren Versuchen der Kundenakquise das Weite sucht, könnte es den gleichen Grund haben. Tun Sie dies jedoch eher mit Charme statt mit Lobeshymnen Ihrer Dienstleistung oder Produkte, macht Sie das gleich viel interessanter. Dann brauchen Sie diese Selbstbeweihräucherung gar nicht mehr, da Sie auf die Menschen automatisch anziehend wirken.

Kundenakquise mit magnetischem Marketing in Social Media Netzwerken

Die Social Media Netzwerke eignen sich hervorragend, um Ihren ganzen Charme spielen zu lassen. Was brauchen Sie dafür? Ein Profil oder eine Fanpage die Sie unwiderstehlich macht. Sie müssen in 2 bis 3 Sekunden einen guten ersten Eindruck vermitteln, für den gibt es ja bekanntlich keine zweite Chance.

Machen Sie sich und Ihr Profil hübsch und anziehend. Dabei geht es nicht darum, dass Sie im nächsten Modellwettbewerb den ersten Platz belegen. Werden Sie für Ihre Kunden anziehen. Eine Möglichkeit dafür ist, sich als Experte für die Lösung der brennenden Probleme Ihrer Kunden zu positionieren.

Nimmt Ihr Kunde Sie als diesen Experten wahr, verläuft Ihre Kundenakquise völlig anders. Sie müssen nämlich gar keine mehr machen. Jedenfalls nicht so, wie Sie es bisher kannten. Ein händeringendes wie anstrengendes Balzen um Kunden ist endgültig passé. Sie werden vielmehr erleben, dass die Menschen wie die Bienchen zu den Blümchen mit dem leckersten Blütenstaub nun zu Ihnen geflogen kommen. Was so charmante Anziehungskraft besitzt, bleibt nicht verschont.

Die Kunden können also kommen - und die klassische Kundenakquise legen Sie damit am besten sofort ad acta.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sie idealerweise extrem anziehend in Social Media wirken können? In einem meiner kostenfreien Webinare erfahren Sie mehr: http://kundengewinnungscoach.de/kundengewinnung.htm