print logo
- Anzeige -

Was ist eigentlich: Linkbuilding?

Als Linkbuilding wird ein Bereich der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet, der sich mit der Vernetzung von Websites untereinander befasst.
Melanie Tamblé | 13.07.2011

Damit eine Website im Suchmaschinenranking eine relevante Position erhält, ist es wichtig möglichst viele, hochwertige Links von anderen Seiten zu erhalten. Neben der Verbesserung des Suchmaschinenrankings leiten diese Links Besucher von anderen Websites direkt auf die eigene Seite.

· Ausgehende Links sind Links, die von der eigenen Website auf eine andere Online-Präsenz führen.
· Eingehende Links oder Backlinks sind Links, die von anderen Seiten auf die eigene Website führen.
· Ein Deeplink ist ein Link, der nicht auf die Startseite einer Website führt, sondern direkt auf eine Unterseite. Die Verwendung von Deeplinks bietet sich besonders für die Verlinkung von weiterführenden Informationen an.
· Linkpartnerschaften sind Kooperationen von Websites, die sich gegenseitig verlinken. Linkpartnerschaften eignen sich für Websites, die eine ähnliche Zielgruppe ansprechen, ohne im direkten Wettbewerb zu stehen. Linkpartner könnten daher auch Lieferanten, Kunden oder Geschäftspartner sein. Dieses Linksharing oder zu Deutsch Linktausch ist ein Gewinn für beide Seiten. Besucher der einen Website gelangen über die Links zu dem Linkpartner und umgekehrt.
· Linkbaiting bezeichnet den Anreiz für eine Verlinkung. Dieser Köder (engl.: bait) kann zum Beispiel in dem PageRank der Website bestehen. Der hohe PageRank einer linkgebenden Website trägt zur Verbesserung des PageRanks der verlinkten Website bei. Ein Linkbait kann auch eine Vergütung sein.

Die Bedeutung von Links für eine Website
Links geben Suchmaschinen einen Anhaltspunkt zur Ermittlung der Relevanz einer Website. Je mehr Links auf eine Website führen, desto höher wird die Bedeutung durch Suchmaschinen eingeschätzt.
Beim Linkbuilding geht es darum, die Anzahl der Links einer Website zu erhöhen. Empfehlenswert ist es, die Links auch zu beschriften. Hierdurch entsteht nämlich wichtiger Content, der wiederum die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen verbessert.
Oberste Regel im Linkbuilding ist auf jeden Fall das Motto: „Qualität statt Quantität“. Links von Websites, die thematisch zueinanderpassen, werden von den Suchmaschinen höher bewertet.

Linkbuilding durch Online-PR
Die Online-PR bietet wirkungsvolle Methoden, um das Linkbuilding zu unterstützen. Pressemitteilungen, Blogbeiträge und andere Online-Texte die Links enthalten und auf anderen Websites veröffentlicht werden, generieren Backlinks. Auf jeder Website, auf der ein Text veröffentlicht ist, werden die Links im Text, zu eingehenden Links auf die eigene Website. Aus diesem Grund sollten Textbeiträge auf vielen verschiedenen Portalen veröffentlicht werden.