print logo
- Anzeige -

Was ist eigentlich: eine Offpage-Optimierung?

Unter Offpage-Optimierung versteht man die Optimierung der eigenen Webseite zur Erzielung eines möglichst hohen Rankings...
Melanie Tamblé | 09.09.2011

Unter Offpage-Optimierung versteht man die Optimierung der eigenen Webseite zur Erzielung eines möglichst hohen Rankings in den Ergebnislisten der Suchmaschinen wie Google. Man bezeichnet dieses Instrument der Suchmaschinenoptimierung als Offpage-Optimierung, weil die Optimierung nicht unmittelbar an der eigenen Webseite vorgenommen wird, sondern außerhalb stattfindet und somit von der eigenen Webseite unabhängig ist. Da ungefähr zwei Drittel des Rankings einer Webseite durch Maßnahmen außerhalb der eigenen Webseite beeinflusst werden, ist die Offpage-Optimierung ein wichtiges Instrument in der Suchmaschinenoptimierung. Online PR-Maßnahmen sind ein wichtiger Bestandteil der Offpage-Optimierung.


Backlinks generieren
Optimiert wird mit Hilfe von externen Links, Backlinks genannt. Backlinks sind Hyperlinks, die von anderen Seiten auf die eigene Webseite führen. Um mit Hilfe von Backlinks die eigene Webseite auf Suchmaschinen zu optimieren, werden Links auf andere Webseiten gesetzt. Klickt ein Nutzer einen solchen Hyperlink an, gelangt er auf die verlinkte Webseite. Eingebunden werden diese Links beispielsweise im Fließtext oder auch in einer Grafik. Backlinks werden von den Suchmaschinen wie Empfehlungen von anderen Webseiten bewertet. Daher wirkt sich die Anzahl der Links positiv auf das Ranking in den Suchmaschinen aus. Umso mehr Hyperlinks von anderen Seiten auf die eigene Webseite führen, desto größer ist die positive Auswirkung auf das Ranking.

Die Qualität der Links zählt
Nicht nur die Anzahl der Backlinks, sondern auch die Qualität der Links ist entscheidend. Die Backlinks werden von den Suchmaschinen unterschiedlich bewertet. Ein Link von einer qualitativ hochwertigen Webseite wird höher bewertet, als ein Link von einer Webseite ohne relevante Inhalte. Die Qualität der Backlinks wird von den Suchmaschinen anhand verschiedener Faktoren bewertet. Es ist beispielsweise wichtig, dass der Seiteninhalt bzw. das Thema der verlinkenden Webseite zur eigenen Webseite passt, da Links im Content einer Webseite besser bewertet werden. Außerdem ist es von Vorteil, wenn die verlinkende Seite ein hohes Besucheraufkommen hat. Je höher die verlinkende Webseite selbst im Ranking steht, desto besser wird auch der Backlink auf die eigene Webseite bewertet.

Vor allem die Maßnahmen der Online-PR können einen wesentlichen Beitrag zu dieser Form der Suchmaschinenoptimierung leisten. Durch die Platzierung von Fachartikeln und Pressemitteilungen auf Presse- und Fachportalen werden Backlinks auf die eigene Webseite generiert. News- und Presseportale sind in den Suchmaschinen in der Regel gut gelistet. Die Veröffentlichung von Pressemitteilungen über viele verschiedene Presseportale verbessert automatisch auch das Ranking der eigenen Webseite in den Ergebnislisten der Suchmaschinen.