print logo
- Anzeige -

Wie Sie Ihre b2b-Adressbestände „unsterblich“ machen

Dieser Artikel stellt Ihnen einen neuen Ansatz vor, wie Sie quasi per Knopfdruck dafür sorgen können, dass Ihre Adressbestände nicht mehr veralten.

Jeder kennt die Problematik im Umgang mit veralteten Adressendatenbeständen.

Man führt eine Mailing-Aktion durch und stellt später fest, dass ein nicht unerheblicher Anteil der Sendungen den Adressaten niemals erreicht hat.
Im Bereich Dialogmarketing sieht es ähnlich aus – veraltete Adressen stören den Arbeitsfluss. Ständige Korrekturen sind zeitaufwändig und verringern die Effizienz.

Für die Lösung dieses Problems bietet der Markt verschiedene Möglichkeiten an:

Zum einen könnten Sie beispielsweise immer wieder relativ aktuelle Adressen einkaufen oder Ihre Adresslisten von Anbietern über entsprechende Referenzdatenbanken aktualisieren lassen.
In diesem Zusammenhang bieten moderne CRM-Systeme teilweise die Möglichkeit an, eine einzelne Adresse innerhalb des Systems auf deren Aktualität zu prüfen.

Diese Lösungen sind jedoch meistens recht teuer und häufig werden für den Datenabgleich Referenzdatenbanken verwendet, welche ebenfalls nie ganz aktuell sein können und so bleibt das Problem weiterhin bestehen.

Ideal wäre hier eine Lösung, mit der Unternehmen in der Lage wären, beliebig oft (z.B. vor einer Mailing-Aktion) per Knopfdruck ihre bestehenden Adressbestände überprüfen zu können, während die Informationsquelle für den Datenabgleich das Höchstmaß an möglicher Aktualität sicherstellt, weil man die aktuelle Adresse quasi vom Adressaten selbst erhält.

Utopisch? Ganz und gar nicht!

Wir, die diamag Gesellschaft für Dialogmarketing mbH mit Sitz in Grünberg, haben genau solch ein System entwickelt und bieten sie Unternehmen entweder als schlüsselfertige Lösung oder als Dienstleistung an.
Wir sind davon überzeugt, dass es derzeit keine effektivere Möglichkeit gibt, das Thema Adressaktualität dauerhaft zu lösen.



Wie funktioniert dieser Ansatz?

Im Wesentlichen basiert das Konzept auf zwei Arbeitsschritten.

Schritt 1: Die einzelne Adresse einmal qualifizieren und sie dadurch vor dem Altern immunisieren:

Unser System kann zum einen per Knopfdruck aus einer vorhandenen Firmenadresse (oder einem Teil davon) die Homepage des jeweiligen Unternehmens suchen und findet dort automatisch eine Stelle, auf der sich die Adressdaten des Unternehmens befinden.
Anschließend ist die Software dazu in der Lage, diesen Adressbereich zu interpretieren. Dazu markiert der Benutzer mit der Maus den gewünschten Adressbereich und die Software erkennt eigenständig, was davon beispielsweise die Firmierung, Telefonnummer, Fax, Straße, PLZ, Ort usw. ist und ordnet diese Informationen automatisch entsprechenden Feldern zu

Diesen Schritt muss man einmal manuell bei jeder Adresse durchführen.
Dauer des Vorgangs: Wenige Sekunden pro Adresse.


Schritt 2: Den Adressdatenbestand künftig in automatisierter Form auf Aktualität überprüfen lassen

Nach der oben beschriebenen Aktualisierung einer Adresse merkt sich die Software, wo sie die aktuellen Adressdaten zuletzt gefunden hat und kann anhand dieser Information künftig automatisch den Datenbestand erneut überprüfen

Geschwindigkeit des Prüfverfahrens: Bis zu mehrere Tausend Adressen pro Stunde, abhängig von Internetverbindung und Performance der Homepages.

Sollte sich seit der letzten Überprüfung etwas an der Adresse verändert haben, erstellt unser System eine Zusammenfassung und zeigt dem Benutzer an, was sich bei welchen Adressen verändert hat.
Die betroffenen Firmen kann man anschließend über die Vorgehensweise in Schritt 1 erneut aktualisieren.



Umsetzung & weitere Informationen:

Kunden können unser System, wie oben erwähnt, entweder als schlüsselfertige Lösung erwerben (vorkonfigurierte Software, installiert auf einem mitgelieferten Notebook oder „Mini-Rechner“) oder das Ganze als Dienstleistung in Auftrag geben.

Weitere Informationen und Preise finden Sie auf unserer Website. Dort sind auch zwei Videos hinterlegt, über die sich sehr gut veranschaulichen lässt, wie das System funktioniert.

Wenn Sie anschließend tiefer einsteigen möchten, können wir Ihnen im Rahmen einer Videokonferenz das System live zeigen – wenn Sie wollen, gerne auch am Beispiel echter Daten von Ihnen.

Link zu den Videos: http://www.diamag.de/filmabeschreib.htm


Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Eric Charbonneau
eric.charbonneau@diamag.de

diamag Gesellschaft für Dialogmarketing mbH
Eiserne Hand 9 | 35305 Grünberg | www.diamag.de | Telefon: 06401 / 22 198-13