print logo

Marken: Fragile und sensible Vertrauenssysteme

Für die meisten Unternehmen ist die Marke der originäre Werttreiber. Dieser Werttreiber ist allerdings durch vielfältige Gefahren bedroht
Wolfgang Schiller | 29.11.2006
VON WOLFGANG SCHILLER UND ROLAND FRANZ ERBEN

Für die meisten Unternehmen ist die Marke der originäre Werttreiber. Dieser Werttreiber ist allerdings durch vielfältige Gefahren bedroht, die oft nicht oder zu spät erkannt werden. Das klassische Risikomanagement beschäftigt sich im Wesentlichen mit dem Schutz vor technischen und finanziellen Risiken. Ein Umdenken hin zu einem ganzheitlichen Risikomanagement ist dringend gefordert. Brand Risk Management schliesst diese Sicherheitslücke und leistet eine vollständige Analyse des Markensystems in den Gefahrenfeldern Produkt/Sortiment/Service, Preis, Distribution, Werbung und Kundschaft.

erschienen in io new management