print logo

Code of Conduct Affiliate Marketing

Breite Marktunterstützung für neuen Code of Conduct Affiliate Marketing des BVDW.




Unbenanntes Dokument



50 Marktteilnehmer haben den Code of Conduct Affiliate Marketing des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. unterzeichnet. Damit spricht sich eine breite Basis der Branche für freiwillige Selbstverpflichtungen mit konkreten Regelungen für Advertiser, Agenturen, Netzwerke und Publisher aus und unterstützt die segmentorientierte Aktualisierung der transparenten Marktrichtlinie.



Gleichzeitig wurden die Selbstverpflichtungen erstmalig auch Nicht-Mitgliedern zugänglich gemacht und mit einer neuen Verfahrensordnung ein Beschwerderat installiert, der künftig als zentrale inhaltliche Anlaufstelle fungiert. In diesem Jahr wurden die Verhaltensrichtlinien durch den BVDW zielgerichtet auf die Affiliate Marketing Marktteilnehmer - Publisher, Netzwerke, Advertiser und Agenturen - angepasst. Auch Nicht-BVDW-Mitglieder hatten erstmals die Möglichkeit, den Code of Conduct zu unterzeichnen (Liste der Unterzeichner s. unten). Bereits 2009 hatte der BVDW mit einer ersten Version und seiner Erweiterung zur Postview-Thematik eine Grundlage für professionelle und akkurate Arbeitsweisen geschaffen, die zu einer deutlichen Steigerung des Qualitätsstandard im Affiliate Marketing beigetragen hatte. "Die Unterzeichner des Code of Conduct verpflichten sich, die definierten Kriterien und Bedingungen einzuhalten und ihre Vertragspartner ebenfalls dazu anzuhalten. Die Unterzeichnung durch 50 Marktteilnehmer zeigt die klare Bereitschaft zu hoher Transparenz bezüglich Arbeitsweisen und Methoden", erklärt Manuel Kester (YOC), Leiter der Unit Affiliate Marketing im BVDW.



Ablauf des Beschwerdeverfahrens vor dem neuen Beschwerderat Durch die Einführung eines Beschwerderates sorgt der BVDW nun auch von zentraler Stelle für die Einhaltung der Formalien und Prozesse. Beschwerden werden in Textform und unter Voraussetzung einer klaren Identität des Beschwerdeführers, des betroffenen Unternehmens sowie Konkretisierung der Behauptung unter Benennung der jeweiligen Regelung der Selbstverpflichtungen behandelt. Die Beschwerden werden dem Ausschuss in regelmäßigem Turnus zur Entscheidung über Sanktionen übergeben. Unterzeichner des Code of Conduct Affiliate Marketing für Agenturen, Advertiser, Publisher und Publisher mit Ergänzung Couponing sind:


 





Zeige Ergebnisse 1-40 von 40.
UnternehmenMitarbeiterGründungPartnerprogrammeKategorie
160200828Agentur
70200623Agentur
220200256Agentur
Burda Direct interactive GmbH
000Netzwerk
ECONA Shopping GmbH
7320080Publisher
FinanceQuality.net - Netzeffekt GmbH
10201233Netzwerk
GDM digital
322008500Publisher
KIM Krick Interactive Media GmbH
1220092Agentur
MenschDanke GmbH
2520080Couponing
Netzeffekt GmbH
50201234Agentur
R&E Media GmbH
1420122000Publisher
Smart Shopping and Saving GmbH
1520095000Couponing
Spice Digital Marketing GmbH
000Agentur
Traffective GmbH
009Agentur
abilicom GmbH
000Publisher
coupons4u.de
1220041500Couponing
imwebsein GmbH
5201250Agentur
web-netz GmbH
58200921Agentur
iCrossing GmbH
900199823Agentur
SPARWELT GmbH
10020081555Publisher
CJ Affiliate by Conversant
60019980
affilinet GmbH
18019971717Netzwerk
Nayoki GmbH
008Agentur
Blackwood Seven Germany GmbH
1720079Agentur
ad pepper media GmbH
13519980Netzwerke
spacedealer GmbH
4019991Agentur
TradeDoubler GmbH
6501999435Netzwerk
Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation GmbH & Co. KG
42019972Agentur
DigitasLBi AG
200199712Agentur
MSO Digital GmbH & Co. KG
40201113Agentur
coupling media GmbH
14200364Agentur
1&1 Internet AG
700019880Advertiser
LEADDirect - Burda Direct
2000190314Agentur
Kupona GmbH
30200420Agentur, Publisher
Webgears GmbH
292010925Couponing
belboon GmbH
2520021341Netzwerk
Pilot Hamburg GmbH & Co. KG
15819997Agentur
MK:NETmedien
000Agentur
Zanox.de AG
004300Netzwerk
ad-cons
20200419Agentur
Stand: Februar 2014