print logo

Erfolg mit E-Learning

E-Learning gewinnt an Bedeutung. Wir stellen die wichtigsten Anbieter von Software-Tools, Content, Trainings und Coachings vor.
Das Thema ist beinahe schon ein alter Hut, doch die wachsenden technischen Möglichkeiten führen zu neuen Trends und wachsender Bedeutung. Ob Webinare, Mobile Learning oder Gamification, die Methoden effektiven Lernens werden immer vielseitiger und zugleich zielgerichteter. Dank Big Data und Intelligence können Lerninhalte immer individueller angeboten und vermittelt werden. Die Anbieter der Kurse und Software-Tools entwickeln ihr Portfolio ständig weiter.

Für das Corporate Learning, zu dem die innerbetriebliche Weiterbildung zählt, bietet E-Learning die Möglichkeit, direkt auf Fragen und Qualifizierungsbedarfe in der täglichen Berufspraxis zu reagieren. Durch ein Performance-Support-System können Mitarbeiter während dem Arbeitsprozess ihre Kenntnisse verbessern und ihre Kompetenz erhöhen. Nach Meinung vieler Berufsbildungsexperten ist diese Methode effektiver als klassischer Fortbildungsunterricht, der dadurch nicht überflüssig geworden ist, aber nur noch eine untergeordnete Rolle spielen sollte. Allerdings sind die Schulungsverantwortlichen in Unternehmen mehrheitlich ganz anderer Ansicht, wie das eLearning Journal in seiner kürzlich erschienenen Studie „Workplace Learning“ schildert. Der zeitlich und räumlich abgegrenzte Unterricht hat für 55 Prozent aller befragten Firmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch immer Vorrang. Hier besteht also noch viel Entwicklungspotenzial.

Auch in einem ganz anderen Bereich kann E-Learning neue Potenziale erschließen: Die Nonprofit-Bildungsorganisation Kiron ermöglicht gemeinsam mit dem E-Learning-Technologie-Anbieter tts im Pilotprojekt INTEGRAL² Flüchtlingen kostenlos den Einstieg in Bachelor-Studiengänge. Partner sind u.a. die RWTH Aachen und FH Lübeck.
Zeige Ergebnisse 1-50 von 50.
UnternehmenMitarbeiterGründungFokus
2701978Content
2001998Tools; Content, Training
>4001996Didaktische u. technische Lösungen für webbasiertes Lernen
301998Tools; Content
k.A.1999Tools; Training
k.A.1999Tools; Coaching, Training
502000Tools; Content
101999Tools; Content
k.A.2010Tools; Content, Training
2501959Content
k.A.1991Tools; Trainings
252002Software; Content, Consulting
202004Anpassung
k.A.1998Tools; Content, Training
501999Software; Content, Consulting
102006Content
k.A.2007Training
102013Software; Blended Leaning, inHouse-Medienproduktion
301989Tools; Coaching, Training
301959Content
k.A.2001Tools
1001992Content, Social Media
k.A.1988Tools
k.A.2011Tools; Content, Training
802008Content, Produktion, LMS, Cloud, Apps
252011Weiterbildung, Training, Content
202001Tools; Content
8001987Soft-, Hardware
k.A.1998Technologie, Services; Content
202011Tools; Training
251982Management-Simulationen, individuelle Lösungen, Seminare, Wargaming, Strategieimplementierung
701989Coaching, Training
152002Tools; Content
432002Software, Service, Design, Content, Consulting, Training
401987Tools; Content
501997Tools: LCMS, LMS, Quiz-App, Trainer; Content-Produktion, Training
k.A.2004Technologie-Consulting
k.A.1995Tools; Training
202007Tools; Content
502007Tools: Erklärvideos
82000Blended Learning, Content: Online-English-Training
2201993Tools: Learning Management, EPS; Content
272001Content, Tools, Training
51997Training, Tools
122010Coaching, Training
k.A.2009Tools
251996Content
k.A.2000Tools
k.A.2009Tools
302004Software, Virtual Classroom, Web-Conferencing, Beratung
Abkürzungen
EPS = Electronic Performance Support
k.A. = keine Angaben
LMS = Learning Management System

Stand: Januar 2018