print logo

Nutzungsszenarien von Bewegtbild in der Online-Werbung

Forum Bewegtbild im BVDW veröffentlicht neue Orientierungshilfe für Marketingverantwortliche in Unternehmen.
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. informiert in einem aktuellen Whitepaper über fünf Nutzungsszenarien im Bereich Bewegtbild und Video: direktes und indirektes Click-to-Play, Mouse-over-Play, Auto-Play und Revolver-Play. Die vom Forum Bewegtbild im BVDW zusammengestellten Abspielmethoden dienen Marketing- und Kommunikationsverantwortlichen als erste Orientierung und Einführung in das Thema Bewegtbild am Digitalmarkt. Das kostenlose Whitepaper „Nutzungsszenarien Bewegtbild/Video“ ist ab sofort als PDF-Dokument auf der BVDW-Website unter www.bvdw.org verfügbar.



Thilo Burgey (Videovalis), stellvertretender Sprecher des Forums Bewegtbild im BVDW, das im Dezember 2012 gegründet wurde: „Bewegtbild zählt zu den wichtigsten Wachstumstreibern der digitalen Wirtschaft. Dies belegen sowohl Zahlen zum Werbevolumen am Markt sowie das steigende Nutzerinteresse an Online-Videoinhalten. Wir zeigen anhand des Whitepapers genau auf, welche Nutzungsszenarien am Markt etabliert sind und wie Unternehmen davon für ihre Bewegtbild-Strategie profitieren können.“



Das Whitepaper „Nutzungsszenarien Bewegtbild/Video“ steht ab sofort kostenfrei auf der BVDW-Website unter http://www.bvdw.org als PDF-Dokument bereit.