print logo

Tectum heißt jetzt Amevida

Mit der Umbenennung setzt der Dialogmarketing- Spezialist seine Neuausrichtung konsequent fort.
| 03.07.2014
Dialogmarketing-Spezialist setzt Neuausrichtung konsequent fort. Unternehmen stellt die Mitarbeiter auch namentlich in den Mittelpunkt. Seit dem 1. Juli 2014 firmiert Tectum unter dem Namen Amevida.

„Der Name dokumentiert unsere gemeinsam definierten Unternehmenswerte nun auch nach außen“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Matthias Eickhoff. „Im Mittelpunkt unseres Unternehmens stehen die Mitarbeiter. Sie sind im übertragenen Sinne die Seele (französich ,âme’) und das Leben (spanisch ,vida’) der Firma.“ 
Damit bekräftigt das Unternehmen, intern und extern vertrauensvoll und lebendig miteinander umgehen zu wollen. „Unsere Mitarbeiter leisten großartige Arbeit und setzen sich jeden Tag für unser Unternehmen und unsere Kunden ein. Dieses Engagement wollen wir mit dem Namen ‚Amevida’ würdigen“, sagt Eickhoff. Ziel ist eine authentische, vitale und höchst professionelle Kommunikation in der täglichen Arbeit mit den Auftraggebern. Dies sei bereits Bestandteil der neuen Firmenphilosophie.

Dass die rund 1.600 Arbeitnehmer an den Standorten Dortmund, Essen, Gelsenkirchen und Oberhausen im Mittelpunkt stehen, zeigt nicht zuletzt der Entscheidungsweg, der zum neuen Namen führte. In einem Wettbewerb konnten die Angestellten des Unternehmens Namensvorschläge einreichen. „Über 100 Vorschläge sind bei uns eingegangen. Eine Jury entschied letztlich den Gewinner“, freut sich Dr. Eickhoff.

Auch im B-to-B-Bereich findet der neue Name eine aussagekräftige Übersetzung, denn er weist die multidimensionale Kommunikationsstärke des Unternehmens aus und verankert die Geschäftsstrategie: All-encompassing Media Energy - Voice - Internet - Dialogue - Advisory services. „Mit unserer hohen Sales-Affinität und dem empathischen Service stellen wir tagtäglich unter Beweis, dass wir zu den Besten der Branche gehören. Wir haben mit ,Amevida’ einen Namen gefunden, der intern und extern passt. Damit sind die Weichen für die Zukunft gestellt.“

Erst bei den jüngsten Auftritten auf den Leitmessen E-World in Essen, Call Center World in Berlin und Internet World in München positionierte sich das Unternehmen als Schrittmacher bei online-basierten Anwendungen wie Webchat, Live-Chat und Video-Chat und traf auf große Nachfrage.