print logo
- Anzeige -

ISO-Zertifizierung garantiert erhöhte Sicherheitsstufen in der Cloud

Selligent ist einer der ersten Omnichannel-Marketing-Provider, von denen die neuen EU-Privatsphäre- und Datenschutzrichtlinien erfüllt werden.
Selligent GmbH | 22.02.2017

Der Anbieter von Lösungen für Insights-basiertes Relationship-Marketing hat die europäische ISO 27018-Zertifizierung erhalten. Durch Umsetzung der strengen Zertifikatsauflagen für persönlich identifizierbare Informationen (PII) in der Cloud erfüllt Selligent bereits jetzt die neuen EU-Privatsphäre- und Datenschutzrichtlinien. Diese werden im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (General Data Protection Regulation - GDPR) ab 25. Mai 2018 allgemein in Kraft treten.

Die neue ISO 27018-Zertifizierung ergänzt die bestehende weltweite ISO 27001-Zertifizierung des Unternehmens zur Sicherheit der internen Informationssysteme und Daten von Selligent. In Kombination stellen die Zertifikate nun sicher, dass die notwendigen Protokolle zum Schutz vor Datenverlust durch Selligent oder Kunden des Unternehmens implementiert sind.

„Wir sind stolz, dass Selligent zu den ersten in Europa zertifizierten Marketingtechnologieunternehmen gehört, denn haben uns verpflichtet, unseren Kunden höchste Datenschutzstandards zu bieten“, betont André Lejeune, CEO von Selligent. „Diese Zertifizierung ist eine weitere Anerkennung der Kontrollsysteme, die wir installiert haben, um unsere Kunden vor Datenschutzverstößen und anderen Sicherheitsproblemen zu schützen. Für die Zukunft streben wir weitere Datenschutzzertifizierungen in der EU und Nordamerika an.“

Das ISO 27018-Zertifikat wurde ausgestellt vom Institut für Auditierung und Zertifizierung GmbH (infaz) in Neuss. Es bestätigt Selligent einen bewährten Code of Practice für Informationstechnologie und Sicherheitstechnik zum Schutz persönlich identifizierbarer Informationen in öffentlichen Clouds innerhalb der EU. Zertifiziert wurde Selligent für die sichere Ausführung der Selligent Software und Servicelösungen für Kunden sowie für die internen Netzwerke und den Software-Forschungs- und Entwicklungsprozess. Laut Zertifizierungs-Audit sind die Anforderungen der Standards ISO/IEC 27018:2014 in Verbindung mit der Zertifizierung des Security Management Systems nach ISO/IEC 27001:2013 erfüllt.

ISO 27018 ist der erste internationale Code of Practice für Privatsphäre in der Cloud. Der Verhaltenskodex dient auf Basis der EU-Datenschutzgesetze PII verarbeitenden Cloud-Service-Providern (CSPs) als Leitfaden zur Risikobewertung und Implementierung hoch anspruchsvoller Kontrollen zum Schutz persönlich identifizierbarer Informationen. Die frühzeitige Zertifizierung von Selligent ist Ausdruck der Verpflichtung des Unternehmens zur Einhaltung der strengen Datenschutzstandards gemäß GDPR.