print logo
- Anzeige -

Erstmals intelligente Account-To-Account Sync in der Suchmaschinenwerbung

Neue, effiziente Synchronisation von SEA-Accounts ermöglicht Wachstum und Zeitersparnis.
intelliAd Media GmbH | 02.03.2017

Trotz des steigenden Marktanteils von Bing in Deutschland – im Juni 2016 erreichte die Suchmaschine erstmals 10 Prozent[1] –verzichten noch viele Werbetreibende darauf, dort granulare Kampagnen zu schalten. Der Grund: Bisher gab es in der Branche keine praktikable Alternative dazu, Kampagnen in jeder Suchmaschine manuell anzulegen und zu verwalten. Mit dem neuen „Account-To-Account Sync“ von intelliAd haben Unternehmen ab sofort die Möglichkeit, Kampagnen ganz einfach in andere Accounts zu kopieren und stetig automatisch zu synchronisieren. Dies funktioniert nicht nur zwischen Google und Bing, sondern auch für die Synchronisation in weitere Länder-Accounts. Für SEA-Verantwortliche bedeutet dies eine erhebliche Ersparnis an Zeit und Kosten sowie die Möglichkeit, ihre Reichweite effizient zu steigern und so Wachstumspotenziale zu realisieren.

„Für unsere internationale Wachstumsstrategie spielen sowohl Google als auch Bing eine wichtige Rolle. Jede neue Kampagne musste bisher zeitraubend manuell in einer zweistelligen Zahl an länderspezifischen Accounts angelegt werden. Durch den Account-To-Account Sync von intelliAd passiert dies nun ganz einfach auf Knopfdruck und auch Änderungen können wir automatisch in allen Accounts synchronisieren lassen. Zudem lassen sich beim Abgleich von Kampagnen direkt eine Reihe an Parametern anpassen, um die Anzeigen optimal auf den Zielmarkt zuzuschneiden“, erklärt July-Ann Tijmes, Team Lead SEA bei myposter, den Mehrwert der Sync-Funktion. Marketer haben dabei volle Kontrolle und Transparenz: Sie können im einzelnen Account länder- beziehungsweise suchmaschinenspezifische Anpassungen vornehmen und/oder Änderungen an der Masterkampagne automatisch auf alle anderen Accounts übertragen lassen. Außerdem kann die Gebotsaussteuerung für jeden Markt individuell mittels des intelliAd Bid Managements erfolgen. Der selbstlernende Algorithmus stellt sich somit auf die jeweiligen Besonderheiten im Kundenverhalten bestmöglich ein.

„Einige unserer Kunden haben heute über 100 Accounts bei Suchmaschinen. Andere Unternehmen verschenken Wachstumspotenziale, weil sie erfolgversprechende SEA-Kampagnen aus Zeitnot nicht auf Bing oder in anderen Ländern ausrollen. Der intelliAd Account-To-Account Sync bietet Werbetreibenden im Markt einzigartige Möglichkeiten hinsichtlich effizienter Verwaltung und einfacher Skalierbarkeit – und damit die Chance ihren Performance Zielen mit geringem Aufwand zu erreichen“, sagt Frank Rauchfuß, CEO von intelliAd Media.