print logo
- Anzeige -

Accenture macht Übernahmeangebot für SinnerSchrader-Aktien

Accenture veröffentlicht freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für Aktien der SinnerSchrader AG.
Accenture GmbH | 30.03.2017

Angebot über 9,00 Euro pro Aktie gilt ab sofort bis einschließlich 8. Mai 2017. Attraktive Prämie von 58% gegenüber volumengewichtetem 12-Monatsdurchschnittskurs und 31% gegenüber volumengewichtetem 3-Monatsdurchschnittskurs. Akquisition stärkt Customer-Experience-Dienstleistungen von Accenture Interactive in Deutschland

Accenture hat heute die Angebotsunterlage für sein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für die Aktien der SinnerSchrader AG veröffentlicht. SinnerSchrader ist eine der führenden deutschen Digitalagenturen.

Accenture bietet 9,00 Euro je SinnerSchrader-Aktie. Das entspricht einer attraktiven Prämie von 58% gegenüber dem volumengewichteten 12-Monatsdurchschnittskurs und von 31% gegenüber dem volumengewichteten 3-Monatsdurchschnittskurs vor Bekanntgabe der geplanten Übernahme am 20. Februar 2017.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Veröffentlichung der Angebotsunterlage am 24. März 2017 genehmigt. Das Angebot kann ab sofort bis einschließlich 8. Mai 2017, 24.00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) angenommen werden. SinnerSchrader-Aktionäre müssen dafür eine schriftliche Erklärung gegenüber ihrer Depotbank abgeben. Vorstand und Aufsichtsrat von SinnerSchrader werden im Rahmen ihrer gesetzlichen Verpflichtungen Stellung zur Angebotsunterlage nehmen.

Accenture macht damit den nächsten Schritt bei der Übernahme von SinnerSchrader. Im Februar hatte das Unternehmen bereits Verträge über den Erwerb einer Aktienmehrheit von rund 62% mit mehreren SinnerSchrader-Aktionären abgeschlossen, darunter der CEO und Mitgründer der Agentur, Matthias Schrader. Die Kartellbehörden in Deutschland und Österreich haben dem Erwerb der Aktienmehrheit zugestimmt. Die Kaufverträge werden voraussichtlich im Laufe der nächsten beiden Wochen vollzogen.