print logo
- Anzeige -

Online-Marketing: Neben dem Job studieren

Fachleute für Online-Marketing sind gesucht. Welche Anforderungen stellen Arbeitgeber in diesem Bereich? Ein Webinar beantwortet Fragen.
©
 

Online-Marketing ist extrem dynamisch und entwickelt sich ständig fort. Big Data und Bots beeinflussen Wahlen, Virtual- und Augmented Reality erweitern die Perspektiven unserer Wahrnehmung“, so Prof. Dr. Uwe Hettler von der Fakultät Informatik der Hochschule Schmalkalden.

Der dort angebotene, berufsbegleitende Studiengang zum/zur „Betriebswirt/in (FH) für Online-Marketing“ bietet eine fundierte und zukunftsweisende Weiterbildung zum gut ausgebildeten Spezialisten für Online-Marketing. Praxispartner ist das Studieninstitut für Kommunikation.

Die digitale Transformation ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und betrifft alle Branchen. Unternehmen stehen im Marketing und Online-Marketing vor der Herausforderung, sich den veränderten Nutzergewohnheiten zu stellen, um auch künftig ihre relevanten Zielgruppen zu erreichen. Dafür benötigen Firmen immer mehr gut ausgebildete Fachkräfte, die fähig sind, die Instrumente des Online-Marketing zu orchestrieren.

Im Expertentalk dazu steht Prof. Dr. Uwe Hettler, Fakultät Informatik der Hochschule Schmalkalden, für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung für Interessenten bitte hier unter

www.studieninstitut.de/webinar

Datum/Uhrzeit: 01.06.2017, 13:30 bis 14:30 Uhr
Zielgruppen: alle, die sich für eine berufsbegleitende Hochschul-Weiterbildung im Bereich Online-Marketing interessieren sowie Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter weiterbilden möchten
Speaker: Prof. Dr. Uwe Hettler (Fakultät Informatik der Hochschule Schmalkalden) und Katja Poley (M.A., Beratung Studieninstitut)
• Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach ihrer Registrierung erhalten Interessenten die Zugangsdaten zum Webinar.

Fotonachweis: Prof. Dr. Uwe Hettler, Fakultät Informatik der Hochschule Schmalkalden / Studieninstitut für Kommunikation