print logo
- Anzeige -

Service 4.0 – heute und morgen

Innovative Unternehmen zeigen ihre Lösungen für den Service der Zukunft - 37. KVD Service Congress am 9. und 10. November 2017.
„Service 4.0 – heute und morgen“ lautet der Titel des 37. KVD Service Congress, der vom 9. bis 10. November 2017 in München stattfinden wird. Damit widmet sich der Service-Verband KVD e. V. intensiv der Diskussion darüber, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Special Guest der Veranstaltung wird der Journalist, Publizist und Lobbyist Christoph Keese sein. Vorträge und Fachsequenzen kommen außerdem unter anderem von der Deutschen Bahn, von Trumpf, Viessmann, Vaillant, Siemens und DMG Mori.

Innovative Keynotes und spannende Fachsequenzen, dazu eine begleitende Fachmesse mit über 45 Ausstellern – das ist der KVD Service Congress, der sich in diesem Jahr intensiv mit der Zukunft von Services beschäftigt. Denn Unternehmen fragen sich heute, wie digital ihre Prozesse werden müssen, um für den Markt der Zukunft gewappnet zu sein. Experten sprechen viel und oft von Smart Services und künstlicher Intelligenz – doch was ist davon heute bereits umgesetzt? Und wie stark betrifft diese Bewegung die Unternehmen in den unterschiedlichen Branchen? Darüber wird in den Fachsequenzen intensiv diskutiert. Experten namhafter Unternehmen sprechen über Wege zu digital vernetzten Service-Prozessen, über neue Devices wie Smart Glasses oder den Einsatz Künstlicher Intelligenz im Service.

Die Digitalisierung generiert natürlich auch neue Geschäftsmodelle – und neue Formen der Beteiligung von Kunden. Sind sie heute noch Konsumenten, können sie morgen schon zu Produzenten und somit Teil der Wertschöpfungskette werden. Welche Added Values kann es geben? Welche Rolle spielt Big Data? Wie kann ich soziale Medien in meine Servicestrategie integrieren? Der KVD präsentiert auch hier Service-Experten, die aus ihrer Praxis berichten werden.

Der letztjährige Gewinner des KVD Service-Management-Preis, die Mila Europe GmbH, zum Beispiel wird über neue Formen wie Crowdworking sprechen.

Der Wandel betrifft auch den Mitarbeiter – „Arbeit 4.0“ ist das Schlagwort. Unternehmen erwarten von den Mitarbeitern, dass sie den Wandel mitgehen – was Qualifizierungen mit sich bringt und veränderte Jobprofile. Im Gegenzug erwarten Mitarbeiter von Unternehmen neue Formen der Zusammenarbeit, neue Arbeitszeitmodelle und eine Work-Life-Balance. Bildungsexperten werden die Dimensionen von Arbeit 4.0 auf die Ebene des Service projizieren und aufzeigen, worauf es in der digitalisierten Arbeitswelt ankommt.

Die parallel stattfindende Fachmesse ist eine der größten ihrer Art und bringt über 45 Aussteller und etwa 450 Besucher zusammen. Sie bietet Congressteilnehmern und Messebesuchern eine einzigartige Möglichkeit, die neuesten Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für den Service
zu erleben und auszuprobieren

Die Veranstaltung im Überblick:

- ein attraktives Programm zum Thema „Service 4.0 – heute und morgen“
- eine abwechslungsreiche Ausstellung auf Europas größter Fachmesse
- exklusive Einblicke in die Trends und Prognosen der KVD-Service-Studie 2017
- spannende Bewerbungen zum KVD Service-Management-Preis
- hochwertige Impulse für das Service-Business: Keynotes und Fachsequenzen inspirieren für mehr Erfolg in Ihrer täglichen Praxis
- jede Menge Raum und Gelegenheit zu intensivem Networking mit Kollegen, Partnern und Kunden
- mit Christoph Keese einen Special Guest, der über das Congress-Thema hinaus wichtige Impulse einbringt