print logo
- Anzeige -

Drei neue Lösungen für E-Commerce zur dmexco

Kaum ein Bereich ist so von Transformation geprägt wie der Online-Handel. intelliAd Media präsentiert gleich drei neue Lösungen für den Überblick.
intelliAd Media GmbH | 30.08.2017

"Lightening the age of transformation“ lautet das diesjährige Motto der dmexco 2017 in Köln. Und kaum ein Bereich ist so von Transformation geprägt wie der Online-Handel. Mit der wachsenden Komplexität im digitalen Marketing und der Marktdominanz von Google und Amazon, stehen Händler sowie Marketer vor der Herausforderung bei dieser Entwicklungsgeschwindigkeit mitzuhalten. Fest steht, im E-Commerce-Wettlauf gewinnt das Unternehmen, das flexibel ist und sich den fortlaufenden Veränderungen schnell anpassen kann. intelliAd Media trägt dieser aktuellen Entwicklung Rechnung und präsentiert zur dmexco gleich drei neue Lösungen, mit denen Werbetreibende im Online-Handel den Überblick behalten: das neue „E-Commerce Dashboard“ bewertet die Performance von Google Shopping und Amazon im direkten Vergleich, das automatisierte „Produkt-Splitting“ spart Marketern effektiv Zeit und der „Promotion Boost“ verhilft zu Mehrumsatz an Aktionstagen.

E-Commerce Dashboard: Potentiale von Amazon und Google Shopping ausschöpfen

Aktuell bearbeiten die meisten E-Commerce-Marketer die beiden großen Plattformen losgelöst voneinander, zu Lasten der Effizienz. Zur Marketingpflicht gehört, beide Kanäle mit Hilfe intelligenter Tools miteinander zu vergleichen. Das intelliAd
„E-Commerce Dashboard“ liefert Marketern den nötigen Überblick über Ihre Kanäle und führt die wichtigsten KPIs von Google Shopping und Amazon gebündelt an einem Ort zusammen. So können die KPIs beider Produktsuchmaschinen miteinander verglichen werden. Klickrate, Klickkosten oder die Kosten-Umsatz-Relation geben Aufschluss über den Erfolg der Kanäle. Dies ermöglicht eine optimale Aussteuerung der Werbemaßnahmen auf den relevanten Marktplätzen

Produkt-Splitting: Automatisierte Zuordnung statt manueller Arbeit

Webshops mit hoher Produktfluktuation kennen die Herausforderung: Werden neue Produkte in das Sortiment aufgenommen, müssen diese zuerst im Google Merchant Center erfasst werden, um später in Produktkampagnen via Google Shopping ausgespielt werden zu können. Bisher mussten Shopbetreiber neue Produkte mit hohem Aufwand manuell ihren jeweiligen Kategorien zuordnen, doch mit dem „Produkt-Splitting“ von intelliAd lassen sich die Waren künftig automatisiert in spezifische Produktgruppen einsortieren. Marketer sparen somit Zeit und Aufwand.

Promotion Boost: Von Black Friday, Amazon Prime Day & Co. profitieren

Der Online-Handel versucht zunehmend, mit eigenen Aktionstagen oder –zeiträumen wie dem Black Friday, dem Amazon Prime Day oder dem Cyber Monday die Verkäufe anzukurbeln. Die Erfahrung zeigt: Webshops können auch von Aktionen der Wettbewerber profitieren, wenn sie vorab planen und anschließend aktiv ihre Gebote für Suchmaschinenwerbung kurzfristig hochfahren. Mit der neuen „Promotion-Boost“-Funktion im Bid Management von intelliAd können Kunden einerseits gezielt, andererseits schnell und einfach den Traffic im Aktionszeitraum pushen und steuern. Nach dem Ende der Aktion werden die Gebote automatisch auf den Ausgangswert zurückgesetzt und der Boost-Zeitraum bei Bedarf aus der Langfristanalyse ausgeschlossen, um die Gesamtwerte der Kampagne nicht zu verfälschen.

„E-Commerce ist bereits jetzt der am schnellsten wachsende neue Kanal im Digitalen Marketing. Die Automatisierung von Prozessen durch intelligente Technologien gerät hierbei in den Fokus und stellt viele Händler vor Herausforderungen. Mit den neuen intelligenten E-Commerce Lösungen bietet intelliAd seinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket, das Zeit spart und Kampagnen optimiert. Unsere Kunden werden so zukünftig bei der Entwicklung von Best-Practice-Strategien im E-Commerce Marketing unterstützt. Welche Regellogik Werbetreibende vorgeben und welche Ziele sie verfolgen, entscheiden sie mit allen individuellen Freiheiten weiterhin selbst“, sagt Frank Rauchfuß, CEO und Geschäftsführer von intelliAd Media.