print logo
- Anzeige -

Brandwatch kauft BuzzSumo

Brandwatch übernimmt die Content-Marketing-Plattform BuzzSumo.
Brandwatch GmbH | 11.10.2017

Brandwatch, die führende Plattform für Social Intelligence, gibt heute den Kauf von BuzzSumo bekannt, der weltweit bekanntesten Content Marketing- und Influencer-Identifikations-Plattform.

Der Kauf von BuzzSumo zahlt auf die Stärke von Brandwatch ein, wertvolle Insights für Marketing-Verantwortliche zu generieren. Mit der Übernahme wird sowohl eine führende Position im SMB-Markt forciert und die Führung im Enterprise-Segment weiter ausgebaut. Zudem wird den weltweiten Bestandskunden von Brandwatch ermöglicht, BuzzSumos Content- und Influencer Marketing-Technologie zu nutzen.

BuzzSumo stellt datengetriebene Content Discovery und Performance Analytics für fast 3.400 Kunden und über 300.000 Nutzer weltweit zur Verfügung, einschließlich Expedia, BuzzFeed und Disney. BuzzSumo verfügt über die weltweit umfangreichste Content-Datenbank mit Social-Sharing-Daten für nahezu jeden Artikel, der in den letzten fünf Jahren veröffentlicht wurde. Das Unternehmen ist die Plattform für Content-Marketing-Experten und beliebt für die Möglichkeit, schnell und unverzüglich Insights von Trending Topics, Online Influencern und Fragen aus hunderttausenden von Foren zu generieren.

„Die Bedürfnisse von Kunden und dem Markt stehen bei jeder Entscheidung, die wir bei Brandwatch treffen, im Vordergrund. Deshalb bin ich sehr glücklich darüber, diesen gleichen Spirit auch bei BuzzSumo gefunden zu haben,” sagt Giles Palmer, CEO von Brandwatch. „BuzzSumo ist eine hochleistungsfähige und wachstumsstarke Technologiefirma, die ein großes Bedürfnis der Marketing-Welt anspricht. Indem wir unsere Stärken vereinen, um jeden Teil des Marktes abzudecken und gleichzeitig unsere Marken beizubehalten, können wir all unseren Kunden noch mehr Vorteile bieten.”

Die strategische Partnerschaft bringt auch BuzzSumos erstklassiges Gründungsteam zu Brandwatch. Sie haben das Unternehmen in nur drei Jahren von einem Start-up zu einer der beliebtesten Lösungen unter Content-Marketingspezialisten und -Produzenten entwickelt.

„Wir freuen uns, nun Teil von Brandwatch zu sein. Ein Unternehmen, das unsere Werte und Ansprüche teilt“, sagt Steve Rayson, Director bei BuzzSumo. „Dies ist eine spannende Entwicklung, die bedeutet, dass wir die Expertise, Daten und Ressourcen von Brandwatch nutzen können, um BuzzSumo für unsere Kunden kontinuierlich weiter zu verbessern.”

BuzzSumo wird sein Branding beibehalten, ebenso sein Team, das weiterhin alle alltäglichen Aufgaben des Geschäfts managen wird. Die äußerst erfolgreichen Trenderkennungs- und Content-Discovery-Möglichkeiten des Tools zusammen mit einer Expansion des Content-Measurement-Angebots werden mit einer starken Portion an Brandwatchs Daten- und Analytics-Expertise sowie der globalen Präsenz erweitert.

Die Kombination der komplementären Technologie von zwei Unternehmen repräsentiert eine bedeutsame Stärke im Content Marketing, einer der am schnellsten wachsenden Marketing-Industrien. Laut Ryan Skinner, Senior Analyst bei der unabhängigen Research-Firma Forrester Research, gaben US-Firmen alleine mehr als $10 Milliarden für Content Marketing im Jahr 2016 aus*.

Brandwatch fügt BuzzSumo zu seinen Social-Intelligence-Angeboten hinzu. Hierzu zählen neben Analytics, dem Kern-Listening-Produkt, die Daten-Kommunikationsplattform Vizia und Audiences, dem Influencer- und Zielgruppen-Analyse-Tool. Das Produkt Audiences basiert auf der Integration der Daten und Influencer-Technologie von PeerIndex. Diese Integration ist ein Resultat der ersten Akquisition, die im Dezember 2014 durch Brandwatch erfolgte.

*Quelle: Forrester Blog: “US Marketers Spent More Than $10 Billion on Content in 2016.” Januar 2017