print logo
- Anzeige -

Tradelab in Deloitte Technology Fast 500™ EMEA Ranking

Tradelab, die internationale Programmatic Buying Plattform, zählt zu den 500 wachstumsstärksten Unternehmen im Bereich Technologie in Europa.
Tradelab | 05.02.2018
Yohann Dupasquier und Charles Gros © Tradelab
 

Die internationale Programmatic Buying Plattform Tradelab gehört zu den 500 wachstumsstärksten Technologieunternehmen in Europa und wurde nun ins Deloitte Technology Fast 500™ EMEA Ranking aufgenommen. Mit einem Wachstum von 402 Prozent, in den vergangenen vier Jahren, schaffte es das IT-Unternehmen sogar unter die Top 300 im Gesamtranking. Deloitte kürt jährlich im Rahmen der EMEA Technology Fast 500™, die am schnellsten wachsenden TMT-Unternehmen (Technologie, Medien und Telekommunikation) aus 20 Ländern.

„Die Präsenz von Tradelab im EMEA-Ranking von Deloitte Technology Fast 500™ ist ein Zeichen unserer Bemühung, uns von den auf dem Markt verfügbaren Programmatic-Angeboten zugunsten kundenspezifischer Lösungen zu differenzieren. Mit dem Ergebnis wird unsere strategische Entscheidung bestärkt, dass von 170 Mitarbeitern die Hälfte in der Forschung und Entwicklung tätig ist. Dies steht im Einklang mit den Forderungen europäischer Marken nach zukunftsfähigen technologischen Lösungen“, erklärt Yohann Dupasquier, CEO von Tradelab.

Als Pioniere der Programmatic Media-Technologie bietet das 2011 gegründete Unternehmen seinen Kunden eine Reihe an leistungsfähigen, einzigartigen und personalisierten Lösungen an, inklusive individueller Algorithmen für jeden Werbekunden, proprietäre Daten, Geo-Targeting und eine dynamische Creative-Optimierung.

In den vergangenen fünf Jahren wurden damit zahlreiche Kampagnen für Werbekunden aus aller Welt umgesetzt. Aktuell arbeiten 170 Mitarbeiter in sieben verschiedenen Ländern für Tradelab. Das Headquarter befindet sich in Paris. Die Programmatic Plattform wurde bisher 33 Mal mit renommierten Marketing-Awards wie dem „Grand Prix Marketing Effectiveness Adward“, „Platinum Hermes Creative Award“ oder dem „Gold Marcom Award“ ausgezeichnet.