print logo
- Anzeige -

Freshworks baut seinen Support beim Datenschutz im Rahmen der DSGVO für alle Kunden weltweit aus

Freshworks setzt weltweit Maßstäbe in der Verwaltung von Kundendaten durch Privacy by Design
Freshworks Inc. | 20.06.2018
Arun Mani, Managing Director Europe bei Freshworks © Freshworks Inc.
 

London/Berlin, 20. Juni 2018 - Freshworks, der führende Anbieter von cloudbasierter Business-Software, erweitert bei allen Freshworks-Produkten seinen Support im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für alle seine Kunden sowie deren Kunden weltweit. Damit wird sichergestellt, dass alle Kundendaten im Anwendungspaket von Freshworks unabhängig von ihrem Speicherort gemäß den von der EU vorgegebenen DSGVO-Anforderungen zu Datenschutz und -Governance verwaltet werden.

„Wir sind absolut davon überzeugt, dass jedes Unternehmen, das Freshworks nutzt, in Zusammenhang mit den Daten, die es erhebt, ein Recht auf einfache Verständlichkeit und entsprechende Management-Tools hat, um seinen Verpflichtungen gegenüber den eigenen Kunden nachkommen zu können. Um Unternehmen, die Freshworks nutzen, ihre Tätigkeit zu erleichtern, haben wir diese Funktionen erweitert, auf deren Grundlage jeder Kunde unabhängig von seinem Standort diese Rechte in Anspruch nehmen kann, sowie zusätzlich Unterstützung für Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Daten gemäß diesen Rechten bereitgestellt“, so Arun Mani, Managing Director Europe bei Freshworks. „Statt für europäische Kunden Sonderfälle vorzusehen oder sie auf spezielle europäische Rechenzentren zu migrieren, werden wir bei all unseren Services künftig diese integrierten Funktionen für alle Kunden weltweit zur Verfügung stellen, um sie bei der Verwaltung der Rechte betroffener Personen zu unterstützen. Damit setzen wir weltweit Maßstäbe bei der Verwaltung von Kundendaten.“

Freshworks stellt Unternehmen Produkte für die Verwaltung von Kundeninteraktionen zur Verfügung – und zwar für jeden Schritt in der Customer Journey. Freshworks Ziel ist es, dass alle Interaktionen bei allen beteiligten Personen einen „Wow“-Effekt erzeugen. Hierfür bringt das Unternehmen neue und zeitgemäße Plattformen auf den Markt, die für den täglichen Einsatz gestaltet sind, um großartigen Service für Kunden zu bieten.

„Wir wurden bereits gefragt, ob Unternehmen ihre Kundendaten aufsplitten oder auf spezielle in Europa gehostete Rechenzentren migrieren müssen. Mit unserem Ansatz entfällt dieses Problem, und jeder Service-Mitarbeiter kann sich auf den Aspekt konzentrieren, der für die Kunden selbst am wichtigsten ist – großartigen Service zu genießen“, so Arun Mani weiter.

Im Rahmen der DSGVO müssen Kundendaten sicher und im Einklang mit den Datenschutzrichtlinien der Europäischen Union erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Datenübertragungen sind zulässig, solange dies mit von der DSGVO empfohlenen Mitteln legitimiert wird. Dank dieser Maßnahme von Freshworks können Kunden nun auch leichter angeben, dass diese Standards gelten, und zwar unabhängig davon, ob die Daten inner- oder außerhalb der EU gespeichert werden.


Über Freshworks
Freshworks Inc. steht als Mutterunternehmen hinter der Produktpalette von Freshdesk, Freshservice, Freshsales, Freshcaller, Freshteam, Freshchat und Freshmarketer. Die Produkte des Unternehmens können nahtlos kombiniert werden und sind darauf ausgelegt, Zusammenarbeit zu fördern und die Kommunikation mit Kunden und Teammitgliedern zu verbessern. Freshworks Inc. wird seit der Gründung im Oktober 2010 von den Investoren Accel, Tiger Global Management, CapitalG und Sequoia Capital India getragen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Bruno, Kalifornien. Weitere Niederlassungen sind in Deutschland, Indien, Großbritannien und Australien. Die cloudbasierten SaaS-Produkte werden weltweit von über 150.000 Kunden verwendet, darunter NHS, Honda, Rightmove, Hugo Boss, Citizens Advice, Toshiba und Cisco. Erfahren Sie mehr über Freshworks unter www.freshworks.com