print logo
- Anzeige -

Pre-Messe-Event der HR-Szene

Vor der Messe Zukunft Personal Europe findet auf dem Tagesevent #HRmacht 2018 die Verleihung des 26. Deutschen Personalwirtschaftspreises statt.
Am 10. September, dem Vortag der Messe Zukunft Personal Europe, lädt das Fachmagazin Personalwirtschaft in Kooperation mit der spring Messe Management GmbH erneut die HR-Szene zu einem besonderen Netzwerktreffen ein.

Das hochkarätige Tagesevent #HRmacht 2018 bietet Personalmanagerinnen und -managern die Möglichkeit, sich unter ihresgleichen über die aktuellen Trends und Themen im HR-Bereich auszutauschen und sich Inspirationen für ihre tägliche Arbeit zu holen. Ab 12 Uhr erwartet die Gäste in den BALLONI-Hallen in Köln-Ehrenfeld ein hochkarätiges Tagesprogramm, bei dem ausgewählte Bereiche der Personalpraxis beleuchtet werden. Fragen wie „Was sind die derzeitigen und zukünftigen Leitplanken für gute Personalarbeit?“ oder „Künstliche Intelligenz vs. Menschliche Intelligenz – Wer trifft die Personalentscheidungen in Zukunft?“ werden gemeinsam diskutiert und Antworten erarbeitet. Darüber hinaus werden in interaktiven Formaten Fragestellungen zur Digitalisierung von HR erörtert oder der Nutzen und Sinn von neuen Formen der Zusammenarbeit wie der Working Out Loud-Bewegung. Zu den Top-Speakern des Tages gehören unter anderem:

• Elke Eller, Präsidentin des Bundesverbandes Deutscher Personalmanager
• Martin Seiler, Personalvorstand Deutsche Bahn
• Wiebke Köhler, Personalvorstand AXA Deutschland
• Karen Walkenhorst, Personalvorstand Techniker Krankenkasse

Bei allen Programmpunkten ist das Publikum explizit aufgefordert, sich als Mitmacher und Mitgestalter in die Diskussionen einzubringen.

Verleihung des 26. Deutschen Personalwirtschaftspreises


Im direkten Anschluss an das Tagesprogramm folgt das Highlight des frühen Abends: Die Verleihung des 26. Deutschen Personalwirtschaftspreises. Ausgezeichnet werden die durch Jury-Votum ermittelten Sieger der sechs Kategorien Recruiting, Talent Management, Ausbildung, BGM, Leadership und HR-Organisation. Die Ernennung des Kategorie übergreifenden Gesamtsiegers bildet dann den Abschluss der Preisverleihung.

Dafür präsentieren die sechs Kategorie-Sieger bereits im Vorfeld der Veranstaltung online ihre Sieger-Projekte in Form eines kurzen Videos. Die Online-Community stimmt in der ersten Phase auf Basis der Videos für den Favoriten. Die letzte Entscheidung fällt dann das Publikum vor Ort per Live-Voting.

Der letzte Programmpunkt steht unter dem Motto „HRmacht Party“. Hierbei wird der Tag in gemütlicher Atmosphäre bei gemeinsamen Networking ausgeklungen.

Die Teilnahme ist für HR-Managerinnen und -manager kostenfrei, das Ticketkontingent ist begrenzt. Anmeldemöglichkeit hier.