print logo
- Anzeige -

Arvato SCM Solutions mit neuer Digitalagentur

Die neue Digitalagentur „Friends of C.“ wird Markenunternehmen beim Aufbau von E-Commerce-Business und der Digitalisierung des POS unterstützen.
Arvato SCM Solutions | 28.06.2018
© Arvato SCM Solutions
 

Dafür ist die Digitalagentur aufgrund ihres Background und ihrer Service-Schwerpunkte optimal aufgestellt. Friends of C. ist ein Sub-Brand des international tätigen E-Commerce und Supply Chain Management Dienstleisters Arvato SCM Solutions, welcher zum Bertelsmann Konzern gehört. Dabei zeichnet sich das mehr als 110 Spezialisten umfassende Team durch seine umfassende Expertise bei der Verknüpfung von Digital- und Loyalty-Lösungen aus.

Die Hamburger Digitalexperten haben ihr Portfolio strategisch aufgestellt und bieten neben der Entwicklung von Online-Shops auch verstärkt Analyse- und Beratungsleistungen sowie die Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für die User Experience (UX) an. Darüber hinaus werden die Kunden auch bei Konzeption und Aufbau von Loyalty-Programmen und der Marketingautomatisierung unterstützt – Bereiche, die im Digitalgeschäft immer wichtiger werden. „Mit Friends of C. packen wir gemeinsam mit unseren Kunden die Herausforderungen der Digitalisierung an und wollen ihnen den Kraftstoff für ihren digitalen Fortschritt liefern. Dabei steht das „C.“ im Namen unserer neuen Agentur für „Commerce“, „Courage“ und „Code“.“, sagt Michael Absolon, Vice President Digital von Arvato SCM Solutions, der Friends of C. leitet.

„Kunden von Friends of C. können nicht nur auf die digitalen Services unserer Agentur zugreifen, sondern auch die E-Commerce- und Fulfillment-Leistungen von Arvato SCM Solutions in Anspruch nehmen.“ betont Nils Klose, President Consumer Products bei Arvato SCM Solutions, die Verbindung zwischen der Digitalagentur und dem Supply Chain Management Dienstleister. „Damit profitieren die Kunden von integrierten Leistungen entlang der Wertschöpfungskette und einem übergreifenden End-to-End-Verständnis, was einen klaren Wettbewerbsvorteil darstellt.“ Neben E-Commerce-Lösungen wird die Digitalagentur insbesondere Digitalisierungsmodelle für B2B-Geschäften anbieten.

Mehrwert für den Kunden schaffen


Wenn Marken Mehrwerte für ihre Endkunden schaffen wollen, müssen diese noch stärker in den Fokus rücken. Das stellt die Marken vor die Herausforderung neue Lösungen zu bieten, mit denen sie ihre Endkunden begeistern können. „Mit Friends of C. entwickeln wir neue Einkaufs-Modelle und -Erlebnisse und beschränken uns dabei nicht nur auf die Fashion-Branche, wo wir bisher zahlreiche Kunden haben. Wir sind derzeit unter anderen dabei, für die Medienbranche neue On-Demand-Modelle zu konzipieren, über die unterschiedlichste Leistungen in einer Art Abo-Modell freigeschaltet werden können“, sagt Michael Absolon. „Ich freue mich sehr, dass wir am 3. und 4. Juli im Rahmen der K5 in Berlin jetzt endlich an den Markt gehen.“

Entwickelt wurde der Markenname „Friends of C.“ von Endmark, der Agentur für strategisches Benennungsmarketing aus Köln. Das Branding-Konzept der neuen Digitalagentur wurde von der Hamburger Markenagentur Monoki entwickelt und umgesetzt.