print logo
- Anzeige -

Die Low Budget Marketing Conference

Power-Konferenz in Wien und München über innovatives, disruptives und professionelles Marketing für kleine Budgets mit großer Wirkung.
SM:ILe Communication | 21.09.2018

Ab November dieses Jahres findet in Wien und München zum ersten Mal die Low Budget Marketing Conference statt – eine neu entwickelts Format, das sich an alle richtet, die mit wenig Marketing-Budget viel erreichen müssen. Ausgangsbasis bildet die Feststellung, dass Low Budget-Werbung steht und fällt mit den Ideen und den dazugehörigen Konzepten, jedoch nicht mit dem Werbeetat. Auf der eintägigen Konferenz präsentieren Marketing-Experten innovative Ideen und kostengünstige Technologien zur effektiven Steigerung des Marketings. Dabei werden handfeste Tipps für die unmittelbare Umsetzung vermittelt, sodass Fachbesucher lernen, sinn- und wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen und die zur Verfügung stehenden Ressourcen optimal auszunutzen.

Die Low Budget Marketing Conference widmet sich insbesondere folgenden zentralen Fragen:
Wie kann zügig mehr Umsatz erzielt werden und wie lässt sich das Budget noch gewinnbringender einsetzen? Wie können schnell umsetzbare Ideen entwickelt werden? Wie lassen sich mehr Neukunden generieren und der Umsatz mit Stammkunden erhöhen, und wie kann der Bekanntheitsgrad weiter gesteigert werden?

Die Themen reichen von origineller Pressearbeit über SEO-Maßnahmen für besseres Google-Ranking sowie dem Reichweiten-Potenzial von Videos bis hin zu kostengünstigen technischen Lösungen für die Entwicklung und Analyse von Low Budget Marketing-Kampagnen. Aufgrund des sehr lösungsbezogenen Programms bietet die Low Budget Marketing Conference einen umfassenden Überblick, mit welchen kostengünstigen Marketing-Maßnahmen die zur Verfügung stehenden Ressourcen optimal genutzt werden können, um eine möglichst große Wirkung zu erzielen. Darüber hinaus bietet die Power-Konferenz eine Plattform zum aktiven Networking und Wissensaustausch.

Termine


27. November 2018 in Wien
5. Dezember 2018 in München


Das ausführliche Programm und weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.