print logo

STEINEL freut sich über neuen Onlineshop für die Premium-Marke senses®

Laudert implementiert umfangreiche OXID-Lösung beim Lichtspezialisten
Laudert implementiert neuen OXID-Onlineshop für die Premium-Marke senses® © STEINEL Vertrieb GmbH
 
Der Innovations- und Technologieführer für Lichtsteuerung durch Sensortechnik, die STEINEL Gruppe, gilt seit 1959 als Pionier am Markt. Heute vertreibt das Unternehmen seine Produkte erfolgreich weltweit. Der neue Onlineshop schafft dazu jetzt eine moderne Plattform, die perfekt zu den innovativen Produkten der Premium-Marke senses® passt.

Seit Ende Oktober 2018 bestellen Kunden die hochwertigen Leuchten bequem im neuen Onlineshop direkt beim Hersteller. Das vielfältige Sortiment ist von der Gestensteuerung bis hin zu Touch-Funktionen breit gefächert. Laudert übernahm die vollständige Implementierung des Shops auf Basis der neusten OXID EE 6.1 eShop-Version, für den die Agentur markt8 das Konzept entworfen hatte. Lauderts erfahrenen UX-Designer setzten die Vorgaben in nur 2 ½ Monaten unter ständiger Absprache mit dem Kunden um. Seitdem folgen weitere Anpassungen durch das E-Commerce-Team bei Laudert, z. B. die Shop-Anbindung an das SAP-System oder der vereinfachte Checkout für ein noch besseres Einkaufserlebnis.

Laudert setzt aber nicht nur den frischen senses® Shop um, sondern ebenfalls den STEINEL-Professional-Solutions-Shop, der Anfang 2019 für die gesamte DACH-Region zur Verfügung stehen wird. Im Zuge dessen wird einerseits das SAP-System zur automatisierten Auftrags- und Kundendatenübermittlung eingebunden und andererseits der Omikron Fact Finder. Dieser ermöglicht die detaillierte Artikelsuche und bietet dem Kunden somit einen entscheidenden Vorteil beim Onlineshopping.

Da ein besonderer Fokus von STEINEL auf dem Kundenservice sowie reibungslosen internen Prozessen liegt, arbeitet das Laudert-Team im weiteren Projektverlauf vor allem an deren Optimierung. Das Hosting der beiden OXID eShops übernimmt Laudert mit zwei redundanten Glasfaser-Anbindungen im eigenen Rechenzentrum, während sich das STEINEL E-Commerce-Team weiterhin um die Content-Pflege kümmert. Die Weiterentwicklungen der Onlineshops werden in den kommenden Monaten sukzessive realisiert.