print logo
- Anzeige -

Aktuelle Studie zur Marketing und Competitive Intelligence in deutschen B2B-Unternehmen

Die Bedeutung der Marketing Intelligence in den B2B-Unternehmen wächst, die Organisationsentwicklung hinkt hinterher.
MANAGEMENT MONITOR | 28.03.2019
© MANAGEMENT MONITOR
 
Im Rahmen einer Studie des MANAGEMENT MONITOR wurde im Herbst 2018 eine umfangreiche Erhebung bei 155 Marketing Intelligence Professionals in Deutschland durchgeführt, um den Status-quo der Market und Competitive Intelligence in der Praxis zu erfassen. Im Fokus standen dabei die aktuelle Einschätzung der Marktsituation, die verwendeten Analyseinstrumente, die genutzten Datenquellen, die eingesetzten Tools sowie die zukünftige Bedarfe.

Bei den eingesetzten Datenquellen, Analyseverfahren und Arbeitstools zeigt sich keine Weiterentwicklungen. Traditionelle Methoden und Office-Tools sind nach wie vor die Hauptwerkzeuge der Analysten. Neuere Verfahren wie Big Data Analysen und Data Mining gewinnen zwar an Bedeutung, werden allerdings erst von 10% der befragten Unternehmen eingesetzt. Positiv scheint sich dagegen inzwischen der interne Informationsfluss zwischen den Abteilungen entwickelt zu haben.

Die Studie zeigt: Viele Analysten sind Einzelkämpfer – die personelle Ausstattung wird der gestiegenen Bedeutung der Marketing Intelligence nicht gerecht. Mit dem Einsatz effizienterer Tools zum Beispiel bei der Überwachung der Wettbewerbersites und einer weiteren Optimierung der internen Zusammenarbeit könnten Synergien im Arbeitsalltag der Analysten gehoben und der Weg zu analytischeren Marketingentscheidungen in den Unternehmen geebnet werden.

Die Studienergebnisse können Sie kostenfrei auf folgender Website anfordern: https://www.management-monitor.de/de/infothek/Studien.php