print logo
- Anzeige -

Von der Community in die Breite der Gesellschaft

Nürnberg Digital Festival spricht in den bayerischen Ministerien für Digitales und für Wissenschaft und Kunst.
Opening Night - Nürnberg Digital Festival 2018 © Nürnberg Digital Festival
 

Bayern digitalisiert sich – und die Metropolregion Nürnberg geht mit voran. Vertreter*innen des Nürnberg Digital Festival reisen mit einer politischen Delegation der Europäischen Metropolregion Nürnberg am 30. April zur Bayerischen Staatsregierung nach München und dürfen dort die Interessen der digitalen Community vertreten.


Ideen, Wünsche, Innovation – die Menschen und die Gesellschaft prägen den digitalen Wandel


Das Nürnberg Digital Festival folgt einer Einladung der Europäischen Metropolregion Nürnberg und begleitet Abgesandte aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft bei einer Delegationsreise zur bayerischen Landesregierung. Die Vertreter*innen der Metropolregion Nürnberg sind zu Fachgesprächen in den jeweiligen Ministerien eingeladen. Die Staatsministerien für Digitales und für Wissenschaft und Kunst empfangen die Delegierten des Nürnberg Digital Festival. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Interessen und Anliegen der digitalen Community an die Spitze der bayerischen Landespolitik tragen dürfen, um diese für die anstehenden Herausforderungen des digitalen Wandels zu sensibilisieren“, so Ingo Di Bella, Initiator des Nürnberg Digital Festival. Dr. Michael Fraas, Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Europäischen Metropolregion Nürnberg und Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, meint dazu: „Das Nürnberg Digital Festival versammelt die digitale Szene der Metropolregion. Es ist nicht nur Impulsgeber, sondern ein weit strahlender Leuchtturm für Stadt und Metropolregion Nürnberg als Innovationsstandort. Ich freue mich, dass dieser Leuchtturm auch in München leuchten kann, um die Anliegen unserer Metropolregion zur Digitalen Transformation bei der Bayerischen Staatsregierung einzubringen.“ Anke Steinert-Neuwirth, Geschäftsführerin des Forums Kultur der Europäischen Metropolregion Nürnberg und Kulturreferentin der Stadt Erlangen, ist dankbar für den digital firmen Partner: „Es ist klasse, dass wir das Nürnberg Digital Festival an unserer Seite haben, denn die digitale Community ist ein fester Bestandteil der Metropolregion und innovativer Impulsgeber für Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft.“

Ein Barcamp zur Zukunft der digitalen Metropolregion


Um sich inhaltlich auf die Delegationsreise vorzubereiten sammeln die Köpfe hinter dem Nürnberg Digital Festival die Wünsche und Forderungen der Community für die Zukunft der digitalen Metropolregion: Das Barcamp „wwwunschkonzert” am 30. März steht damit ganz im Zeichen der Graswurzelbewegung, bei der politische Entscheidungen aus der Mitte der Gesellschaft angestoßen werden sollen. Ein Barcamp ist ein freies Veranstaltungsformat, bei dem die Teilnehmer*innen dieser „Unkonferenz” zu Beginn selbst die Tagesordnung festlegen. Am Ende soll ein Positionspapier entstehen, das die Delegierten des Nürnberg Digital Festival nach München mitnehmen.
Für „wwwunschkonzert“ sind noch einige Restplätze zu vergeben. Wer seine Themen und Anliegen teilen möchte, kann Tickets bei eventbrite beziehen.

Das Nürnberg Digital Festival als Leuchtturm des Wandels


„Alle Macher*innen hinter dem Nürnberg Digital Festival verfolgen das gemeinsame Ziel, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Die Veranstalter*innen bieten unterschiedlichste Foren – 2018 in den acht Städten Nürnberg, Erlangen, Coburg, Bamberg, Fürth, Ansbach, Neumarkt und Schlüsselfeld – zum Austausch und zur Vernetzung sowohl für digitale Pioniere, aber zunehmend auch für ein technisch weniger versiertes Publikum“, erklärt Antonia Merkler, Projektleiterin des Nürnberg Digital Festival. Seit 2012 agiert die Community hinter dem Nürnberg Digital Festival als Zugpferd und trägt den Digital Change in die Breite der Gesellschaft. Egal ob Bildung, Verwaltung, Politik oder Wirtschaft – egal ob Start-up, Mittelständler*in oder Freelancer*in – egal ob Digital Native, Nerd oder „Hobby-Digitalo“: Die Community stammt aus den verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens und engagiert sich die digitale Transformation konstruktiv zu gestalten.

Das nächste Nürnberg Digital Festival findet vom 12. bis 22. Juli 2019 statt. Wer als Experte*in sein Thema präsentieren will, kann sich über die Website des Nürnberg Digital Festival registrieren und damit Teil des Speaker-Pools werden. Auch Veranstalter*innen haben noch bis 12. April die Chance, ihr Event für das Nürnberg Digital Festival anzumelden.

Über das Nürnberg Digital Festival


Das Nürnberg Digital Festival ist eine jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe der digitalen Gesellschaft in Nürnberg. Als offenes Netzwerk verbindet das Festival (vormals Nürnberg Web Week) seit 2012 Menschen und Organisationen aus Wirtschaft, Technologie, Bildung und Kultur in der Metropolregion Nürnberg. Die Community des Nürnberg Digital Festival treibt die aktive Gestaltung der Digitalisierung in allen gesellschaftlichen Bereichen voran.
Eine breit aufgestellte Gruppe von Menschen aus verschiedensten ortsansässigen Organisationen wie Firmen, Bildungseinrichtungen, Start-ups oder Kultureinrichtungen trägt und organisiert das digitale Festival. Alle teilen die Vision von Nürnberg als eine wirtschaftlich, kreativ und kulturell lebendige, soziale Stadt, welche die digitale Transformation als umfassenden gesellschaftlichen Wandel für sich nutzt.