print logo
- Anzeige -

ÖWA meldet für GMX.at rund 2,45 Millionen Unique User

GMX erreicht monatlich 38,2 Prozent der Internet-Nutzer in Österreich und verpasst mit Rang vier das Stockerl äußerst knapp.
Die Österreichische Webanalyse hat erstmals eine ÖWA Plus Analyse mit dem neuen Dienstleister INFOnline veröffentlicht. Laut den aktuellen Werten der ÖWA Plus 2018-IV haben 5,9 Millionen Unique User im vierten Quartal des vergangenen Jahres die angemeldeten Angebote genutzt. Das sind 92,5 Prozent der Internet-Nutzer in Österreich ab 14 Jahre. Das Dachangebot GMX Österreich erreicht über 2,45 Millionen Unique User. Das entspricht 38,2 Prozent aller Internet-Nutzer.

Da die technische Messung der ÖWA Basic im Juli 2018 umgestellt wurde, dürfen die Zahlen seitdem nicht mit vergangenen Wellen verglichen werden.

Als Einzelangebot erreicht GMX.at aktuell rund 2,45 Millionen Unique User im Monat und liegt damit auf Rang vier des ÖWA-Rankings. Auf Wochenbasis weisen die Forscher 1,53 Millionen Unique User aus, auf Tagesbasis sind es fast 700.000 Unique User.

Dabei profitiert GMX gleichermaßen von starken stationären und mobilen Werten. Dank der erfolgreichen Mobile Transition liegt GMX im Ranking der mobilen Einzelangebote mit über 1,10 Millionen Unique Usern auf Rang sieben. Insbesondere die Apps steuern beachtliche Reichweiten bei: Die ÖWA weist für die GMX Mail App auf Monatsbasis einen Wert von etwa 670.000 Unique User aus – das ist jeder zehnte österreichische Internet-Nutzer. Davon greifen 450.000 Nutzer über Android Geräte auf GMX zu, 220.000 kommen über iOS-Geräte von Apple.

Alle Reichweiten der ÖWA Plus gibt es auf dem Vermarkterblog.