print logo

Plattform für digitales User-Testing startet in Deutschland

Unternehmen können Webseiten oder digitale Produkte von Verbrauchern aus Deutschland online beurteilen lassen.
Teston | 02.01.2020
© fotolia / alphaspirit
 

Die Plattform für digitales User-Testing, Teston (teston.io), bietet ab sofort ihre Dienste in Deutschland an. Mithilfe des Services können Unternehmen Webseiten und digitale Produkte – vom Prototyp bis hin zur Endergebnis – von Verbrauchern aus Deutschland und weiteren Ländern online testen bzw. beurteilen lassen. Das norwegische Unternehmen zeichnet sich durch eine exakte und zügige Probanden-Auswahl, hochwertige Ergebnisse sowie einen besonders einfach Testablauf aus.


Hohe Effizienz durch digitales User-Testing

Mit seinem Angebot schafft Teston eine digitale Alternative zu moderierten Benutzertests.  Unternehmen erhalten durch die online durchgeführten User-Tests bereits innerhalb weniger Tage ein direktes Feedback zu einem digitalen Produkt oder Webauftritt. Der sonst damit verbundene hohe Zeitaufwand durch Planung, Rekrutierung sowie Befragung bleibt erspart. 


Für die Überprüfung der Benutzerfreundlichkeit bietet die Plattform einen fünf- und einen 20-minütigen Online-Test an. In dieser Zeitspanne können den Testern zuvor entwickelte Fragen und Aufgaben gestellt werden. Jede Fragestellung beinhaltet dabei den Link zu einer Webseite, zu der sich die Tester äußern. Je nach Bedarf stellt Teston seinen Kunden zudem geschulte Spezialisten zur Seite, welche bei der Erstellung und Auswertung unterstützen.


Nachvollziehbare Ergebnisse dank Videoaufzeichnung

Die einzelnen Fragen und Aufgaben eines User-Tests kommentieren und beantworten die Probanden verbal und in Echtzeit. Während des gesamten Durchlaufs werden die Bildschirm-Aktivitäten und die Personen selbst aufgezeichnet. So erfahren die Unternehmen vor allem, warum der Tester seine Entscheidung getroffen hat – und das online innerhalb weniger Tage. Die Video- und Tonaufnahmen lassen sich zudem immer wieder sichten. Ganze Teams – aus Bereichen wie UX, Produkt, UI oder KI – können die Testergebnisse so parallel ansehen, kommentieren und diskutieren.


Zielgenaue Auswahl der Probanden

Für die User-Tests wählt die Plattform die passenden Probanden aus ihrer vorhandenen Datenbank von tausenden Verbrauchern aus, oder rekrutiert diese innerhalb weniger Tage. Die Testpersonen können dabei nach Kriterien wie Wohnsitz, Einkommen oder Sprache klassifiziert werden. Darüber hinaus sind auch sehr spezifische Merkmale wie beispielsweise “Autobesitzer” oder “bevorzugte Nachrichtenquelle” möglich. Neben Deutschland können die Benutzertests u.a. in Skandinavien, USA, Großbritannien oder auch Singapur durchgeführt werden.


Chris Moen, CEO von Teston, kommentiert den deutschlandweiten Launch:

“Unternehmen sind auf die Einschätzungen ihrer Kunden angewiesen. Schätzungen zufolge gehen Unternehmen jährlich über 330 Mrd. Euro aufgrund von schlechter Benutzerfreundlichkeit verloren. Mit Teston bieten wir User-Tests preiswert, innerhalb weniger Tage und vor allem online für Unternehmen an. Nachdem wir in Skandinavien bereits internationale Konzerne gewinnen konnten, starten wir nun auch in Deutschland.”