print logo

Martech-Startup schließt siebenstellige Finanzierung ab

High-Tech Gründerfonds (HTGF), Brandenburg Kapital, R.O.I. und der Business Angel Club Berlin-Brandenburg Bet investieren gemeinsam in Startup CI HUB.
CI HUB GmbH | 13.02.2020
Martech-Startup CI HUB schließt siebenstellige Finanzierung ab © pixabay / Free-Photos
 

Das Potsdamer Startup CI HUB überzeugt mit seiner Software-Plattform bereits zahlreiche Partner und jetzt auch Kapitalgeber.Im Zuge der ersten Finanzierungsrunde sichert sich das Unternehmen die notwendigen Mittel,um seine Strategie weiter umzusetzen. Investiert haben unter der Führung des High-Tech Gründerfonds, Brandenburg Kapital GmbH, R.O.I. und der Business Angel Club Berlin-Brandenburg Bet.

„CI HUB ist eine Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Marketingmaterialien in Zukunft automatisiertzu erstellen, womit diese Zeit und Geld sparen. Dies gelingt, indem sich das Produkt direkt in alle wichtigen Marketing-und Office-Anwendungen integrieren lässt, was die Handhabung extrem einfach, schnell und kosteneffizient macht“, sagt Andreas Michalski, Mitgründer und CEO von CI HUB.

Die Entwicklung des Marketing-Software-Produktes CI HUB, das in Zukunft auch auf KI-Elementen basieren wird, ist sehr komplex und ressourcenintensiv. Ein Großteil des Investments wird daher in die weitere Produktentwicklung und den Ausbau des Teams gesteckt werden. Frank Reinecke, Investment Manager des HTGF: „Wir haben in CI HUB investiert, weil die Lösung eine Marktherausforderung adressiert. Dazu bringt das Team genau die Erfahrung mit, um CI HUB erfolgreich weiter zu entwickeln und international zu positionieren.“

„Das innovative Konzept, Marketing-Automatisierungsschritte in vorhandene Applikationen von Adobe und in Zukunft auch in solche von Microsoft zu integrieren, halten wir für zukunftsweisend. Das Team hat durch die gemeinsame Historie einen großen Wissensvorsprung und verfügt über das notwendige Netzwerk in diesem sehr speziellen Segment. Daher freuen wir uns, dieses Investment mit dem Frühphasen-und Wachstumsfonds der Brandenburg Kapital zu begleiten“, begründet Katja Kühnel, Investment Manager bei Brandenburg Kapital.

Partnerschaften mit Dropbox, Adobe Stock und Gettyimages

Neben der Entwicklung der Software werden zeitgleich Kunden betreut und globale Partnerschaften aufgebaut. Mit Dropbox, Adobe Stock und Gettyimages wurden dazu bereits namenhafte Partner gewonnen. „Von der ersten Stunde an waren wir selbst davon überzeugt, dass CI HUB Marketing-Entscheider interessieren wird. Beim Produktlaunch auf der Adobe Max im November 2019 in Los Angeles bestätigte sich dies –viele potenzielle Kunden zeigten sich begeistert von unserer Plattform“, sagt Jörg Seidler, Mitgründer und COO von CI HUB.

„CI HUB automatisiert –alleine in Deutschland –einen 3 Milliarden Euro Markt mit einer SAAS Lösung.Dies zusammen mit der Branchen-und Berufserfahrung derGründer hat mich überzeugt“, sagtSascha Schubert, R.O.I. Berlin.

„Unsere Business Angels sind überzeugt vom künftigen Erfolg dieses Startups–der Kundennutzen ist klar und die Gründer sind Profis. Zudem wird CI HUB von einem branchenerfahrenen Business Angel begleitet“, so Jesse Hartinger vom Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.V. Gerne hätten noch weitere BACB-Mitglieder in CI HUB investiert.