print logo

Corona-Krise: Wirecard und Futur/io starten eine Initiative für Unternehmen von Unternehmen

Futur/io und Wirecard haben eine Online-Plattform erstellt, die die Kräfte aus der deutschen Wirtschaft bündelt und Hilfe zur Selbsthilfe leistet.
Wirecard AG | 31.03.2020
Corona-Krise: Wirecard und Futur/io starten eine Initiative für Unternehmen von Unternehmen © Wirecard AG
 

Angetrieben von der Kraft der Innovation sollen Unternehmen auf der Online-Plattform www.innovationfornow. de in Austausch treten, sich über konkrete Hilfsangebote informieren und Wege finden, das eigene Geschäftsmodell mit Innovationen der aktuellen Lage anzupassen. Um an Größe zu gewinnen, sind weitere Unternehmen eingeladen, der Initiative zu folgen und ihre Covid-19 Services dort zu teilen. Als Partner wurde bereits SAP gewonnen.

Die Initiative von Wirecard und Futur/io baut auf Innovation auf. Mit der Plattform „Innovation for Now“ sollen gemeinsam pragmatische Lösungengefunden und neue Initiativen geschaffen werden, die sich jetzt in der angespannten Wirtschaftslage formieren, um mit Expertise, Dienstleistungen und weiteren Angeboten konkret und langfristig zu helfen. Dazu zählen z.B. Lösungen für das vernetzte Arbeiten, Home-Office und andere Angebote zur Digitalisierung – aber auch Hilfen für den Onlinehandel.

Jörn Leogrande, Executive Vice President Wirecard Labs, erläutert die Idee: „Wir rufen die führenden Unternehmen auf, aktiv an unserer Initiative ‚Innovation for Now‘ mitzuwirken. Es ist wichtiger denn je, dass wir gemeinsam handeln und unser Wissen bündeln und teilen.“

Stefan Schoepfel, Vice President SAP Services sagt zu der Zusammenarbeit: „Wir begrüßen die- se gemeinsame Initiative von Futur/io und Wirecard. Gerne leistet SAP einen Beitrag mit dem Ziel Unternehmen dabei zu helfen, die COVID-19 Herausforderungen besser zu bewältigen. Unser Angebot richtet sich an alle Unternehmensgrößen und ist sowohl für Kunden als auch für Nicht-Kun- den verfügbar.