print logo

Eprofessional: Teamzusammenhalt und Fitness auch im Home Office

Das Hamburger Technologie- und Beratungsunternehmen unterstützt seit dieser Woche seine 150 Mitarbeiter im Home Office bei digitalen Sportangeboten.
EPROFESSIONAL GmbH | 15.04.2020
EPROFESSIONAL: Teamzusammenhalt und Fitness auch im Home Office © EPROFESSIONAL GmbH
 

Das Hamburger Technologie- und Beratungsunternehmen EPROFESSIONAL unterstützt seit dieser Woche seine 150 Mitarbeiter im Home Office bei digitalen Sportangeboten: Von Mitarbeitern für Mitarbeiter. Die bisher reale Sportvereinigung der Mitarbeiter für Fitness und Zusammenhalt, EPRO-Fit, wurde in der aktuellen Situation dank moderner Technologie-Lösungen in ein digitales, breites Angebot mehrmals pro Woche umgewandelt.

Aufgrund der Corona-Virus-Infektionswelle und des Kontaktverbotes sind alle 150 Mitarbeiter von EPROFESSIONAL seit dem 16.03.2020 geschlossen ins Home Office umgezogen. Nach nunmehr vier Wochen ist die Arbeit der Consultants und Tech-Experten in der neuen Situation eingespielt und die Projekte laufen reibungslos. Nun heißt es trotz räumlicher Trennung die Motivation bei jedem Einzelnen hochzuhalten aber auch das Gemeinschaftsgefühl und den Teamgeist zu stärken. 

Kurzerhand waren wir uns einig, dass wir zusammen Sport machen. Das verbindet uns und wir können unsere Werte wie ‚Team – einer für alle, alle für einen‘, ‚Flexibility – immer in alle Richtungen‘ und ‚Work Smart Play Hard‘ weiter gemeinsam leben‘“, so Josephine Stockmar, COO/CSO bei EPROFESSIONAL, und führt weiter aus: „Wir bieten der Mitarbeiter-Initiative EPRO-Fit unsere digitalen Plattformen für die sportliche Vernetzung des Teams.“

Ab sofort organisieren sich die Mitarbeiter mit MS Teams und dem Projektmanagement Tool Teamwork mindestens drei Sportsessions pro Woche zur Mittagszeit oder zum Feierabend. Dabei sind: Live Workouts, Kraft- & Ausdauertrainings, wechselnde Einzel- und Team-Challenges aber auch Yoga und Stretching sowie natürlich auch passende Fitness- und Ernährungstipps. „Unser Ziel ist es, trotz räumlicher Trennung der Teams durch gemeinsamen Sport mit EPRO-Fit das WIR-Gefühl zu stärken und dazu beizutragen, das Wohlbefinden im Home Office zu steigern“ so Josephine Stockmar.

Das erste Feedback der Mitarbeiter auf dieses Angebot ist sehr positiv. Dazu Christopher Wilhelms, einer der Initiatoren von EPRO-Fit und Stategic Lead Paid Search bei EPROFESSIONAL: „Bei den ersten Sporteinheiten war die Beteiligung hoch – von Geschäftsleitung bis zum Consultant. Viele Kollegen schätzen den Ausgleich zur Arbeit und das gemeinsame Erlebnis im Team.Man merkt wie wichtig Sport und Fitness für unsere physische und psychische Gesundheit sind. Insbesondere in Zeiten von Corona wollen wir unsere Kollegen weiterhin motivieren sich zu bewegen, um gemeinsam fit und gesund zu bleiben.“

Die EPORFESSIONAL Mitarbeiter starteten 2017 in Eigenregie die Initiative EPRO-Fit, um gemeinsam Sport zu treiben, aktiv und in Form zu bleiben und so den Zusammenhalt innerhalb des Teams zu stärken. Einer der Gründer war Christopher Wilhelms. Der bis heute starke Kern der Initiative sind außerdem Hannes Mittig, Alicia Schur, Dave Heuring und Felicitas Ntomchukwu. Die beliebtesten Gruppen sind die Laufgruppe, gefolgt von Volleyball und Badminton. Jedes Jahr nimmt ein Team am Axel Springer Cup (Volleyball) inklusive C-Level teil. In Planung ist auch die Teamteilnahme an Bowling-Turnieren und dem B2Run in Hamburg.