print logo

So geht Digitalisierung

Bitkom veranstaltet vom 23. bis 27.11. erstmals die Digital Transformation Week.
So geht Digitalisierung © Pixabay / Gerd Altmann
 

In knapp drei Wochen startet erstmals die Digital Transformation Week, und bereits jetzt gibt es 15.000 Anmeldungen zu der fünftägigen Online-Konferenz.  Vom 23. bis 27. November dreht sich alles um die Frage, wie Digitalisierung in fünf Kernbereichen unseres Gemeinwesens und unserer Wirtschaft bestmöglich gelingen kann. Dabei geht es jeden Tag um ein anderes Thema: Gesundheit, Mobilität, Energie, Landwirtschaft und Handel. „Die vergangenen Monate haben uns gezeigt, welche herausragende Bedeutung digitale Technologien für die Krisenfestigkeit von Unternehmen, Organisationen und ganzen Branchen haben“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Die Digital Transformation Week bringt diejenigen zusammen, die bei der Digitalisierung vorangehen und sie gibt allen anderen konkrete Unterstützung dabei, ihre eigene Digitalisierung voranzutreiben.“ Die kostenlose Veranstaltung findet rein digital statt und bietet neben Vorträgen und Workshops auch die Möglichkeit für die Teilnehmer, sich auf der Online-Plattform zu vernetzten und direkt auszutauschen. Eröffnet wird die Digital Transformation Week von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Weitere Keynotes kommen unter anderem von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Einige Highlights aus dem Programm der fünf Konferenzen:

- Digital Health Conference (23. November): Am ersten Tag der Digital Transformation Week zeigt Prof. Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor & Vorstandsvorsitzender Universitätsmedizin Essen, wie „Das Krankhaus der Zukunft“ aussehen kann. Sprechen werden zudem Chantal Friebertshäuser, CEO MSD Deutschland, und Julian Teicke, CEO Wefox.

- Digital Mobility Conference (24. November): Johann Jungwirth, Vice President Mobility-as-a-Service bei der Intel-Tochter Mobileye, präsentiert seine Vision von der selbstfahrenden (und damit sicheren sowie staufreien) Mobilität der Zukunft. Ebenfalls mit dabei sind unter anderem Anabel Diaz Calderon, Regional General Manager EMEA Uber, und Dr. Florian Baumann, CTO Automotive & AI Dell Technologies.

- Digital Energy Conference (25. November): In der Panelrunde „Energiewende und Digitalisierung – zwei Seiten einer Medaille?“ werden konkrete Lösungsansätze zu intelligenten Stromnetzen und deren Regulierung vorgestellt. Dazu diskutiert Staatssekretär Andreas Feicht aus dem BMWi mit Dr. Melanie Bockemühl, Vice President und Partner bei IBM, Matthias Hartmann, CEO von Techem, und Ingo Schönberg, Vorstandsvorsitzender von PPC.

- Digital Farming Conferene (26. November): Bei der Diskussionsrunde „Zukunft nachhaltige Landwirtschaft – welche Rolle spielt die Digitalisierung?“ steht der Umbruch der europäischen Landwirtschaft etwa durch die Farm-to-Fork Strategie und die neue gemeinsame Agrarpolitik (GAP) im Mittelpunkt. Über den Beitrag der Digitalisierung diskutieren unter anderem Norbert Lins, MdEP und Vorsitzender des Agrarausschusses im Europaparlament sowie die Gründerin und Geschäftsführerin von Pielers, Dr. Julia Köhn. Ebenfalls mit dabei sind unter anderem Prof. Klaus Josef Lutz, CEO BayWa AG, und Dr. Alexandra Brand, Chief Sustainability Officer Syngenta.

- Digital Retail Conference (27. November): Unter der Überschrift „Corona als Retail-Innovationsboost? Welche Technologien sind gekommen um zu bleiben?“ diskutieren unter anderem Alexa von Bismarck, Deutschland-Chefin von Adyen, und Claudia Studtmann, Head of Retail Facebook, über den Einfluss digitaler Lösungen auf den Einzelhandel in Zeiten von Corona. Weiterhin sprechen unter anderem Oliver Klinck, Geschäftsführer eBay Deutschland, sowie Michael Müller-Wünsch, Bereichsvorstand Technology und CIO Otto.

Zudem wird Bitkom am 16. November im Vorfeld der Digital Transformation Week im Rahmen einer Online-Pressekonferenz eine Studie zum Stand der Digitalisierung der Wirtschaft und dem Einfluss der Corona-Pandemie vorstellen.

Alle Informationen zur Digital Transformation Week und die Möglichkeit, ein kostenloses Ticket zu buchen, gibt es unter transformation-week.de.