print logo

Unruly launcht neue Self-Service Tools für Publisher

Auch CTV und OTT-Publisher profitieren!
Unruly Media GmbH | 03.02.2021
UnrulyX CTRL © Unruly
 

Unrulys neue Self-Service Plattform UnrulyX CTRL befähigt Publisher, Connected TV-Plattformen und App-Entwickler dazu, ihr bildschirmübergreifendes programmatisches Inventar zu bündeln, zu bepreisen und zu vermarkten, um ihre Umsätze zu optimieren.

 

HAMBURG, den 03. Februar 2021: Die führende Video Advertising Plattform Unruly launcht eine Reihe neuer Self-Service Tools, die es Publishern ermöglichen, ihr programmatisches Inventar zu bündeln, zu bepreisen und an die größten Werbekunden der Welt zu verkaufen. 

 

Media Owner und App-Entwickler können die neue Self-Service Plattform UnrulyX CTRL (“Control”) nutzen, um programmatische Deals für ihr Connected TV (CTV), Video und Banner Inventar über Deal-IDs aufzusetzen. Dies ermöglicht es Käufern auf einzigartige Zielgruppen zuzugreifen und ihren Umsatz so schnell und skalierbar zu steigern.

 

UnrulyX CTRL befindet sich seit Anfang 2020 in der Beta-Phase und konnte in der zweiten Jahreshälfte ein deutliches Wachstum verzeichnen. In den letzten beiden Quartalen des Jahres ist sowohl der Umsatz aus Self-Service Deals, als auch der Nettoumsatz der Publisher, um mehr als 200 % gestiegen. 

 

Angetrieben von Unrulys Premium Supply Side Plattform UnrulyX, und dank direkter Beziehungen zu zahlreichen Publishern, bietet auch die neue Self-Service Plattform Unrulys Kunden einen einzigartigen Zugang zum Demand der weltweit größten Werbetreibenden und führenden Demand Side Plattformen, einschließlich der hauseigenen Tremor Video DSP. Die intuitive Benutzeroberfläche (UI) bietet Publishern zudem Zugriff auf Inventory Packaging Tools, Echtzeit-Insights zur Maximierung des Inventarwerts und ein erweitertes Reporting für mehr Transparenz.

 

Mit UnrulyX CTRL können Publisher mehrere Datenquellen aktivieren, um bestimmte Zielgruppen und Inhaltstypen anzusprechen. CTV und Over-the-Top (OTT) Publisher können die Plattform auch nutzen, um zu verwalten, wie sie ihre Ad Pods – ähnlich einer TV-Werbeunterbrechung – verkaufen. Die Tools ermöglichen es ihnen auch eine bestimmte Position innerhalb eines Ad Pods zu belegen und einen Pod nach Markenkategorie zu besetzen, um sich vom Wettbewerb abzugrenzen.

 

Publisher sehnen sich zunehmend nach mehr Transparenz und Kontrolle in Bezug auf ihr Inventar – ein Trend, der sich in den unsicheren Zeiten der globalen COVID-19 Pandemie nur noch weiter verstärkt hat. Wir bei Unruly sind bestrebt, unsere Partner stets mit allen Tools auszustatten, die sie benötigen, um ihren ROI zu maximieren und ihre Performance-Ziele zu erreichen,” sagt Jens Oberbeck, Managing Director DACH von Unruly. "Mit UnrulyX CTRL gewinnen Publisher genau diese Transparenz und Kontrolle über ihr eigenes Inventar und ihren Erfolg zurück.”

 

Die weiteren zentralen Tools, Datenfunktionalitäten und Vorteile von UnrulyX CTRL umfassen:

  • Zugang zu differenzierter globaler Nachfrage von den weltweit größten Werbetreibenden und führenden DSPs.
    • Unruly arbeitet mit 95 der Top 100 Ad Age Brands zusammen.
    • Im marken- und agenturgeführten U7 Gremium sind u.a. Marken wie P&G, Unilever, Nestle und American Express vertreten.
  • Vielfältige Integrationsmöglichkeiten (Tag, S2S, oRTB);
  • Prognose-Tools zur effektiveren Planung und Umsatzmaximierung (verfügbar ab Q2/Q3)
  • Ein erstklassiges Kundenservice Team
  • Flexible Preisstrukturen
  • Deals werden durch Unrulys Brand Protection Lösung, UnrulyX Shield, geschützt, um Risiken zu minimieren, das Nutzererlebnis zu schützen und den Angebotswert zu erhöhen.

Die mobile App Timehop konnte ihren Umsatz um 157 % steigern, nachdem sie einen hochkarätigen PMP von einer anderen SSP auf die Self-Service Plattform von UnrulyX umgestellt hat. 

David Leviev, VP Programmatic Product Development bei Timehop, sagte dazu: "Die Ergebnisse mit Unruly sind hervorragend. Die PMP-Performance glänzt kontinuierlich, Woche für Woche. Zudem war das Unruly-Team immer zur Stelle, wenn ich Unterstützung brauchte, und die UnrulyX Self-Service UI macht es uns sehr leicht, alle unsere Deals zu verfolgen und in Echtzeit Anpassungen vorzunehmen, wenn sich unsere Ziele ändern." 

Publisher, die an der Nutzung der neuen Self-Service-Tools interessiert sind, können sich per E-Mail an hallo@unrulygroup.com wenden.