print logo

4 Mio. Euro für KI-gestützte Plattform zur Marketing-Optimierung

Sellforte erhält Finanzierung um die Wissenschaft ins Marketing einzubinden.
Sellforte Ltd. | 23.03.2021
4 Mio. Euro für KI-gestützte Plattform zur Marketing-Optimierung © Sellforte Ltd.
 

Sellforte, eine KI-gestützte Plattform zur Marketing-Optimierung, hat unter Führung von Sonae IM eine Finanzierung in Höhe von 4 Mio. Euro erhalten, an der sich auch Bonnier Ventures und Icebreaker.vc beteiligen. Das Unternehmen wird dieses Kapital nutzen, um weitere Fachkräfte einzustellen, die Forschung und Entwicklung seines Produktangebots zu erweitern und seine internationalen Aktivitäten auszubauen.

Die Komplexität im Marketing-Measurement hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen, weil zahlreiche Faktoren wie fragmentierte Medien, Promotions, Preisgestaltung und Sortimentsänderungen den Umsatz und die Rentabilität eines Unternehmens beeinflussen. Doch wie eine aktuelle Gartner-Studie über Marketingdaten und -analysen zeigt, bestimmt Analytik nur 54 % aller Marketingentscheidungen. Grund dafür, dass Marketingspezialisten Analytik nicht zur Entscheidungsfindung nutzen konnten, sind vor allem die schlechte Datenqualität (32 %) und vage Empfehlungen (31 %).

Traditionell greifen Unternehmen dabei auf Einzelprojekte zurück und nutzen die Ergebnisse von Marketingkampagnen nur fallbezogen. Der Markt verlangt daher nach einer disruptiven Lösung mit lückenlosen Self-Service-Tools, die in der Lage sind, alle relevanten Daten miteinander zu verbinden und Ergebnisse in einer einheitlichen Lösung zu liefern.

„Sellfortes Plattform ist eine Heimat für zuvor verstreute interne und externe Marketing-Daten. Dank der zentralen Verfügbarkeit dieser Daten können unsere Data-Science-Modelle die Kapitalrendite für jede Marketing-Investition vergleichend ermitteln – über verschiedene Medienkanäle und Kampagnen hinweg. Das schafft eine gemeinsame Währung für die bisher kaum vergleichbaren Facebook-Impressions, Google-Klicks, TV-Einschaltquoten (TRPs) und viele andere Medienkanal-spezifische Metriken. Kontinuierlich aktualisierte ROMI-Ergebnisse ermöglichen es unseren Kunden, kontrollierte Tests mit all ihren Marketing-Kampagnen durchzuführen; egal, ob in digitalen oder traditionellen Medien, in Offline- als auch in Online-Vertriebskanälen“, so Juha Nuutinen, CEO & Co-Founder bei Sellforte.

Die SaaS-Plattform von Sellforte nutzt proprietäres Data Science und KI, um die Effektivität von Online- und Offline-Marketing-Investitionen zu messen und kontinuierliche, maßgeschneiderte Wachstumsempfehlungen zu generieren. Die Sellforte-Plattform wird von branchenführenden Unternehmen wie C&A, Elgiganten und Cloetta eingesetzt und hilft CMOs und anderen leitenden Führungskräften, Millionen von Vertriebs- und Marketingdaten zu analysieren und zu verdichten, um die richtigen Geschäftsentscheidungen zu treffen.

„CMOs investieren jedes Jahr Dutzende oder gar Hunderte von Millionen in Marketingaktivitäten, haben aber nur wenige Tools zur Verfügung, um diese Gesamtinvestition zu optimieren. Sellforte ist da, um unseren Kunden dabei zu unterstützen, zu erkennen, welche Investitionen profitabel waren und welche nicht, und wie man die Auswirkungen auf das Geschäft durch zukünftige Kampagnen optimieren kann. Typischerweise verbessern unsere Kunden ihre Marketingeffektivität um 20–30 %, indem sie ihren Medien-, Kampagnen- und Marken-Mix, den geografischen Mix sowie das Timing ihrer Medieninvestitionen optimieren. Wir genießen es einfach, zu sehen, wie erfolgreich unsere Kunden sind“, fügt Nuutinen hinzu.

Die Messung von Online- und Offline-Marketing-Investitionen mit vergleichbaren ROI-Metriken stellt eine große Herausforderung für alle Marketingverantwortlichen dar. Insbesondere, da große Tech-Unternehmen wie Google und Apple neue Richtlinien für den Verbraucherdatenschutz definiert haben, indem sie Cookies von Drittanbietern aus ihren Produkten entfernen. Die Sellforte-Plattform verlässt sich nicht auf Daten dieser Cookie-Anbieter; somit können Endkunden weiterhin ihre Marketing-Effektivität messen, auch wenn sich hier einiges dramatisch ändern wird.

„Sellforte mischt mit einem erstklassigen KI-gesteuerten Produkt einen großen Markt auf, der von dienstleistungsorientierten Angeboten kontrolliert wird. Das Kernteam hat ausgeprägte Qualitäten, um das ehrgeizige Ziel globales Wachstum in wichtigen Branchen wie dem Einzelhandel, der Telekommunikation und FMCG zu realisieren. Was uns beeindruckte, war die Fähigkeit, in einem äußerst schwierigen Marktumfeld einen exponentiellen Zuwachs zu erzielen. Dies zeigte, wie wichtig es ist, den ROI von Marketingkampagnen zu messen“, erklärt Miguel Bagulho, Investment Director bei Sonae IM.

„Sellforte löst ein Dilemma für Marketingverantwortliche, indem es ein einzigartiges Produkt mit eindeutigen Vorteilen zur Optimierung von Marketing-Investitionen anbietet. Das Investment erfüllt viele unserer Kriterien, nach denen wir Ausschau halten. Es handelt sich um eine leistungsstarke Plattform, die ein bedeutendes Problem löst, mit globalem Potenzial und einem exzellenten Team im Rücken“, sagt Dajana Mirborn, Investment Director bei Bonnier Ventures.

Sellforte wurde 2017 gegründet, hat bis heute 4,5 Mio. € an Finanzmitteln eingesammelt und bedient von seinen Niederlassungen in Finnland, Schweden und den Niederlanden ihre Kunden in 14 Ländern. Mit dieser neuen Finanzierungsrunde will das Unternehmen seine europäische Expansion fortsetzen und plant, in Kürze ein weiteres Büro in Deutschland zu eröffnen.

Der finnische Venture-Capital-Fonds Icebreaker.vc investierte in Sellforte bereits in der Anfangsphase des Unternehmens und setzt seine Unterstützung in der aktuellen Finanzierungsrunde fort:

„Das Sellforte-Team hat seine Leidenschaft und Branchenexpertise in ein Software-Produkt umgesetzt, das ihren Kunden hervorragende Ergebnisse liefert. Wir sind begeistert, Sellforte in ihrer nächsten Entwicklungsphase zu unterstützen“, betont Riku Seppälä, General Partner bei Icebreaker.vc.

 

Kommentare